FC Bayern News

Alphonso Davies führt Kanada zum historischen Sieg, Thiago löst mit Spanien das EM-Ticket

Alphonso Davies
Foto: Vaughn Ridley/Getty Images)

FCB-Top-Talent Alphonso Davies hat die kanadische Nationalmannschaft zu einem historischen Sieg geführt. Der 18-jährige Youngster traf beim 2:0-Erfolg der Kanadier im Nordamerika-Duell gegen die USA. Auch für Bayern-Mittelfeldregisseur Thiago gab es am Dienstagabend Grund zum Jubeln, der 28-jährige qualifizierte sich mit Spanien vorzeitig für die EM 2020.

Während die meisten Nationalspieler am Mittwoch wieder nach München zurückkehren, waren Alphonso Davies und Thiago gestern noch im Einsatz und werden Niko Kovac erst am Donnerstag wieder zur Verfügung stehen. Für den jungen Kanadier und den Spanier gab es durchaus Grund zum Jubeln.

Davies trifft gegen die USA und schreibt Fussball-Geschichte in Kanada

Beim Nations-League-Duell in der CONCACAF-Gruppe zwischen Kanada und den USA avancierte das bayerische Top-Talent zum Matchwinner. Der 18 Jahre alte Offensivspieler erzielte beim 2:0-Erfolg der Kanadier in der 63. Minute den Führungstreffer für die Gastgeber und brachte damit seine Mannschaft auf die Siegerstraße. Lucas Cavallini (90.+1) setzte in der Nachspielzeit den Schlusspunkt der Partie.

Der Sieg hat durchaus historische Ausmaße, denn zum ersten Mal seit 34 Jahren konnte sich Kanada im Nordamerika-Duell gegen die USA durchsetzen. Dementsprechend groß fiel der Jubel bei Davies und seinen Mannschaftskollegen aus.

Thiago löst EM-Ticket mit Spanien

Auch  Bayern-Mittelfeldspieler Thiago hatte am Dienstagabend durchaus Grund zum Jubeln: Dank eines Last-Minute-Treffers durch Rodrigo Moreno in der zweiten Minute der Nachspielzeit sicherte sich Spanien ein 1:1-Unentschieden gegen Schweden. Der Ex-Bundesliga-Profi Marcus Berg brachte die Tre Kronen in der 50. mit 1:0 in Front. Durch das Remis ist Spanien in der Gruppe F nicht mehr von den ersten beiden Plätzen zu verdrängen und hat sich damit vorzeitig für die Fussball-Europameisterschaft 2020 qualifiziert. Thiago stand in der spanischen Startelf und wurde in der 66. Minute für den späteren Torschützen Moreno ausgewechselt.