FC Bayern News

Niko Kovac: Deswegen kommt Coutinho nicht in Schwung

Niko Kovac und Philippe Coutinho
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Top-Neuzugang Philippe Coutinho (27) kommt beim FC Bayern noch nicht so richtig in Fahrt. Sein Trainer Niko Kovac (48) nimmt ihn nun in Schutz und erklärt die Leistungen seines Schützlings.

Philippe Coutinho stand zuletzt achtmal in der Anfangsformation des FC Bayern München. Der Brasilianer erzielte zwei Tore und legte fünf weitere Treffer auf. Eine durchaus starke Bilanz. Dennoch vermissen Fans und Experten weitere Wow-Momente des 27-Jährigen. Diese hat Coutinho noch zu selten in petto.

„Philippe ist ein Spieler und auch ein Mensch, der sich in den Dienst der Mannschaft stellt“, so FCB-Coach Niko Kovac. „Viele erwarten von ihm Zauberdinge, die er im Training auch immer wieder zeigt. Was er im Moment macht: Er arbeitet sehr viel für die Mannschaft. Wenn sie sich mal die Laufleistung anschauen. Wie viel Kilometer er abreißt. Das sehen viele gar nicht. Viele bewerten nur, was er mit dem Ball nach vorn macht. Ich bin mit ihm sehr zufrieden“, so der Kroate gegenüber „Sport Bild“.

Coutinho: Wird die Nationalmannschaft zum Problem?

Embed from Getty Images

Philippe Coutinho spulte in der laufenden Spielzeit bereits ein großes Pensum ab. Er kommt für den FC Bayern bereits auf 801 Einsatzminuten. Hinzu kamen zuletzt 314 Minuten mit der brasilianischen Nationalelf und Reisestrapazen beim Trip nach Singapur. Die nächste Spiele werden die Brasilianer in Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten absolvieren. „Jetzt müssen wir mal sehen, wie wir ihn frisch bekommen“, so Niko Kovac. „Vielleicht müssen wir mit dem Nationaltrainer reden, dass er beim nächsten Mal nicht zweimal 90 Minuten spielen muss.“

Gut möglich, dass Philippe Coutinho beim heutigen Pokalspiel in der zweiten Runde beim VfL Bochum (20.00 Uhr) eine Pause erhält. Dagegen könnte der deutsche Nationalspieler Leon Goretzka (24) nach seiner Verletzung ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub wieder auflaufen. Dem FC Bayern München und Trainer Niko Kovac fehlen derzeit Lucas Hernandez (23, Innenband-Teilriss am Knöchel), Niklas Süle (24, Kreuzbandriss) und Javi Martinez (31, Oberschenkelverletzung).