Bundesliga

FC Bayern vs. Borussia Dortmund | Vorschau, Team-News und Prognose

Robert Lewandowski
Foto: Adam Pretty/Bongarts/Getty Images

Der FC Bayern empfängt am 11. Spieltag Borussia Dortmund zum Spitzenspiel in der Fussball Bundesliga. Nach dem 1:5-Debakel gegen Eintracht Frankfurt wollen sich Joshua Kimmich & Co. mit einem Sieg im Klassiker zurückmelden.

Die vergangenen Tagen waren alles andere als ruhig in München. Die Entlassung von Niko Kovac sorgt, vor allem medial, für viel Aufsehen an der Säbener Straße. Unter der Woche wurde zudem auch noch Fussball gespielt: in der UEFA Champions League feierte der FC Bayern unter Interimstrainer Hansi Flick einen 2:0-Arbeitssieg gegen Olympiakos Piräus und sicherte sich damit vorzeitig den Einzug in die K.o.-Phase.

Gelingt den Bayern gegen den BVB die Kehrtwende?

Auch wenn die Bayern beim 2:0-Heimerfolg gegen Piräus spielerisch erneut hinter den eigenen Erwartungen zurück geblieben sind, war es ein Schritt in die richtige Richtung. Gegen Dortmund möchte der FCB nun direkt nachlegen. Ein Sieg im Topspiel gegen den BVB wäre nicht nur Balsam für das angekratzte Selbstbewusstein, sondern auch wichtig mit Blick auf das Titelrennen in der Bundesliga.

Team-News: FC Bayern

Embed from Getty Images

Nach der herben 1:5-Klatsche bei Eintracht Frankfurt steht der FC Bayern in der Liga unter Druck. Der Rückstand auf Tabellenführer Gladbach beträgt bereits vier Punkte, einen weiteren Patzer können sich die Münchner nicht leisten. Zumal es gegen einen direkten Konkurrenten geht.

Unter der Woche hat man eine „solide“ Leistung gegen offensiv schwache Griechen hingelegt. Laut Hansi Flick lag der Fokus auf der Defensivarbeit. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: nach mehr als sechs Wochen hat der FCB mal wieder ein Spiel ohne Gegentor absolviert.

Gegen den BVB fehlen Arp (Kahnbeinbruch an der Hand), J. Boateng (Rotsperre), Hernandez (Teilruptur des Innenbandes am rechten Sprunggelenk) und Niklas Süle (Kreuzbandriss am linken Knie). Hansi Flick hat bereits vor dem Piräus-Spiel angedeutet, dass er die gleiche Elf auch gegen Dortmund spielen lassen will.

Team-News: Borussia Dortmund

Embed from Getty Images

Borussia Dortmund reist voller Selbstvertrauen nach München. Mit drei Siegen in Serie hat der BVB seine „Mini-Krise“ im Oktober hinter sich gelassen. Vor allem der 3:2-Heimerfolg unter der Woche gegen Inter Mailand in der Champions League war wichtig.

Nach dem 0:5 vor knapp 7 Monaten in München haben die Dortmunder noch etwas gut zu machen und wollen diesmal gegen kriselende Bayern wieder etwas zählbares aus der Allianz Arena mitnehmen.

Die Einsätze von Jadon Sancho (Zerrung im Oberschenkel) und Marco Reus (Kapselverletzung im Sprunggelenk) sind fraglich. Beide sind aber mit der Mannschaft nach München geflogen. Ansonsten kann Lucien Favre aus dem Vollen schöpfen.

Der direkte Vergleich

Mit Blick auf den direkten Vergleich geht der FC Bayern als klarer Favorit in das Spiel. Auch wenn das letzte Pflichtspiel mit 0:2 (DFL Supercup) verloren ging, sind die Bayern seit 2014 Zuhause unbesiegt gegen den BVB. Die letzten fünf Heimspiele wurden alle samt gewonnen. Im April dieses Jahres feierte man einen 5:0-Kantersieg.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

FC Bayern: Neuer – Pavard, Javi Martinez, Alaba, Davies – Kimmich – T. Müller, Goretzka – Gnabry, Coman – Lewandowski

Borussia Dortmund: Bürki – Piszczek, Akanji, Hummels, N. Schulz – Witsel, Delaney – Hakimi, Brandt, T. Hazard – Paco Alcacer

Prognose: Die Heimserie gegen den BVB hält an

Auch wenn die aktuelle Formkurve derzeit nicht unbedingt für die Bayern spricht, geht man dank der letzten Auftritte zuhause gegen den BVB durchaus mit breiter Brust in das Spiel. Mit einem Sieg gegen Dortmund würde man vieles wieder gut machen, was in den vergangenen Wochen „schief“ gelaufen ist.