FC Bayern News

Medien: Barcelona forciert Tauschgeschäft mit Thiago und Coutinho

Coutinho und Thiago
Foto: DANIEL LEAL-OLIVAS/AFP via Getty Images

Die sportliche Zukunft von Philippe Coutinho beim FC Bayern ist nach wie vor ungewiss. Der 27-jährige Brasilianer hat bis dato eine durchschnittliche Hinrunde für den deutschen Rekordmeister absolviert und vieles deutet darauf hin, dass die Münchner den Brasilianer kommenden Sommer nicht dauerhaft verpflichten werden. Aktuellen Medienberichten zufolge möchte der FC Barcelona den Bayern einen Transfer von Coutinho mit einem Tauschgeschäft schmackhaft machen.



Drei Tore und drei Vorlagen in 12 Bundesliga-Spielen. Philippe Coutinho konnte die hohen Erwartungen, die seine Verpflichtung vergangenen Sommer ausgelöst hat, bis dato nicht wirklich erfüllen. Schon seit geraumer Zeit stellen sich Fans und Medien die Frage wie es mit dem 27-jährigen Offensivkünstler am Ende der Saison weitergeht beim FC Bayern. Der Leihvertrag mit dem FC Barcelona endet zum 30. Juni 2020. Gerüchten zufolge hat sich der FCB eine fixe Kaufoption in Höhe von 120 Millionen Euro gesichert. Diese erscheint jedoch vor dem Hintergrund der bisherigen Leistungen von Coutinho als viel zu teuer.

Spanischen Medienberichten zufolge möchten die Verantwortlichen in Barcelona einen möglichen Coutinho-Transfer nun aktiv forcieren und erwägen ein Tauschgeschäft mit den Bayern. Demnach schwebt dem Barca eine Rückkehr von Thiago vor oder eine Verpflichtung von Joshua Kimmich.

Tauschgeschäft mit Barcelona: Wird Coutinho zum Schnäppchen für den FC Bayern?

Embed from Getty Images

Ende November machten bereits Meldungen die Runde, dass der FC Barcelona großes Interesse an einer Verpflichtung von Joshua Kimmich hätte. Laut dem Online-Portal eldesmarque.com könnte der deutsche Nationalspieler nun Teil eines Tauschgeschäfts mit Philippe Coutinho werden. Der 24-jährige Defensiv-Allrounder könnte die Ablösesumme von Coutinho deutlich reduzieren. Es ist jedoch mehr als fraglich, ob die Bayern-Verantwortlichen den FCB-Leistungsträger Kimmich im Sommer ziehen lassen für Coutinho.

Viel realistischer hingegen wäre ein Deal in den Thiago Alcantara involviert ist. Der Spanier spielte von 2006 bis 2013 in Barcelona und wurde in den vergangenen Jahren immer mal wieder mit einem Comeback bei den Katalanen in Verbindung gebracht. Allen voran Superstar und Kapitän Lionel Messi soll sich intern bereits für eine Rückhol-Aktion von Thiago ausgesprochen haben. Der 28-jährige Mittelfeldspieler hat noch einen laufenden Vertrag bis 2021 beim FC Bayern und ist seit dem Weggang von Niko Kovac nicht mehr unumstritten an der Säbener Straße. Der aktuelle Marktwert von Thiago beläuft sich auf 70 Millionen Euro. Sollte sich eine der beiden Optionen verwirklichen lassen, wäre Barcelona wohl bereit, Coutinho für 50 Millionen Euro ziehen zu lassen.