FC Bayern News

FCB-Wunschspieler Leroy Sane feiert Trainings-Comeback

Leroy Sane
Foto: Clive Brunskill/Getty Images

Gute Nachrichten für den FC Bayern und vor allem für Leroy Sane. Der deutsche Nationalspieler hat knapp vier Monate nach seinem Kreuzbandriss wieder das Training aufgenommen.

In den vergangenen Monaten gab es zahlreiche Gerüchte rund um Leroy Sane und einen möglichen Wechsel zum FC Bayern. Ein Kreuzbandriss vergangenen Sommer hat den Transfer nach München kurzfristig platzen lassen. Aktuellen Medienberichten zufolge möchte der deutsche Rekordmeister seine Bemühungen um den 23-jährigen Linksaußen im Winter intensivieren.

Sane steht nach seiner schweren Knieverletzung kurz vor einem Comeback. Der deutsche Nationalspieler hat seine erste Trainingseinheit nach monatelanger Pause absolviert.

Beschleunigt ein Sane-Comeback den Transfer zum FC Bayern?

Manchester City-Coach Pep Guardiola hatte bereits vor geraumer Zeit angedeutet, dass Leroy Sane gute Fortschritte nach seinem Kreuzbandriss macht und Anfang des kommenden Jahres wieder für den englischen Meister auflaufen könnte.

Embed from Getty Images

Sane trainierte in den vergangenen Wochen in Manchester vor allem im Kraftraum ohne Ball. Anfang dieser Woche hat der Offensivspieler nun erstmals wieder auf dem Vereinsgelände des englischen Meisterd eine Trainingseinheit absolviert. Sane veröffentlichte passend dazu eine Instagram-Story mit einem Bild seiner Fussballschuhe, versehen mit dem Schriftzug „First pitch session done“ („Erstes Training auf dem Rasen erledigt“).

Gerüchten zufolge planen die Verantwortlichen in Manchester mit einem Comeback Mitte Februar zum Champions League-Achtelfinale. Die Skyblues treffen in der Runde der letzten 16 auf Real Madrid.

Auch in München dürfte man die Fortschritte von Sane ganz genau beobachten und positiv zu Kenntnis nehmen. Eine zeitnahe Rückkehr von Sane dürfte einen möglichen Transfer im Winter sicherlich befeuern.