FC Bayern News

FCB-Wunschspieler Leroy Sane steht kurz vor seinem Comeback

Leroy Sane
Foto: ANTHONY DEVLIN/AFP via Getty Images

Leroy Sane steht kurz vor einem Comeback nach seinem Kreuzbandriss. City-Coach Pep Guardiola äußerte sich zum aktuellen Zustand des 23-jährigen und verriet dabei, dass das „Knie wirklich gut aussieht“ und der Flügelflitzer nicht mehr lange braucht um auf den Platz zurückkehren.

Ein Winter-Transfer von Leroy Sane zum FC Bayern scheint vom Tisch zu sein, dennoch dürfte die Verantwortlichen in München dessen Entwicklung in den kommenden Monaten ganz genau verfolgen. Für Salihamidzic & Co. wird es vor allem spannend zu sehen wie sich der 23-jährige nach seiner schweren Knieverletzung (Kreuzbandriss) präsentiert. Laut City-Coach Pep Guardiola steht Sane unmittelbar vor einer Rückkehr auf den Rasen.

Guardiola über das Sane-Comeback: „Ich denke, er ist fast so weit“

Embed from Getty Images

Auf der Abschluss-PK vor dem Halbfinal-Hinspiel bei Manchester United im Ligapokal äußere sich Pep Guardiola über den aktuellen Zustand von Sane. Der Spanier hatte bereits im Dezember angedeutet, dass die Reha außerordentlich gut verläuft und der deutsche Nationalspieler „Anfang des Jahres“ wieder zurückkehren könnte. Nun wurde der 48-jährige nochmals konkreter: „Ich habe vor zwei Tagen mit ihm gesprochen und er sagte mir, dass er derzeit alleine mit dem Ball trainiert. Es geht ihm unglaublich gut, sein Knie sieht wirklich gut aus. Deshalb denke ich nicht, dass er noch viel Zeit braucht, um wieder mit uns zu trainieren. Ich denke, er ist fast so weit.“

Sane hatte sich im Community Shield im August des vergangenen Jahres einen Kreuzbandriss zugezogen und in der laufenden Saison noch kein Spiel für den englischen Meister absolviert. Die Verletzung verhinderte zudem einen (geplanten) Transfer zum FC Bayern. Die Münchner sind nach wie vor interessiert an Sane und auch der ehemalige Schalker strebt eine Rückkehr in die Fussball Bundesliga zum FC Bayern an.