FC Bayern News

Alaba liebäugelt mit der Premier League: „Könnte mir vorstellen, woanders zu spielen“

David Alaba
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

David Alaba gehört zu jenen Profis beim FC Bayern, die vertraglich nur noch bis 2021 an den deutschen Rekordmeister gebunden sind. Der 27-jährige Österreicher gehört zu den dienstältesten Profis im aktuellen FCB-Kader und ist ein unangefochtener Stammspieler und Leistungsträger. Im Interview mit der englischen „Daily Mail“ äußerte sich Alaba über seine sportliche Zukunft und zeigte sich dabei durchaus offen für einen Wechsel in die Premier League.



Als vielversprechendes Offensivtalent wechselt David Alaba vor mehr als 10 Jahren zum FC Bayern. Mittlerweile ist der der Österreicher neuer Abwehrchef in München. Alaba ist beim FC Bayern kaum noch wegzudenken. Der Vertrag des Defensiv-Allrounders läuft im Sommer 2021 aus. Wie es mit Alaba danach weitergeht ist, stand heute, vollkommen offen, auch weil der 27-jährige selbst bis dato ein klares Bekenntnis zum FCB vermieden hat.

Im Interview mit der „Daily Mail“ äußerte sich Alaba über eine Zukunft in München und deutete dabei zum wiederholten male an, dass ihn ein Wechsel ins Ausland durchaus reizen würde.

Alaba über seine Zukunft beim FCB: „Wir werden sehen“

Neben Thomas Müller, Manuel Neuer und Thiago gehört David Alaba sicherlich zu jenen Spielern, mit denen die Bayern-Verantwortlichen in den kommenden Wochen das Gespräch suchen werden mit Blick auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung.

Während die Bayern-Fans auf einen Verbleib des Österreichers hoffen, scheint dieser noch unschlüssig zu sein wie es 2021 mit ihm weitergeht. Gegenüber der „Daily Mail“ verriet er, dass das aktuell kein Thema für ihn sei: „Wir werden sehen. Im Moment denke ich nicht zu viel darüber nach.“ Dennoch deutete Alaba an, dass er durchaus offen wäre für einen Wechsel ins Ausland: „Aber ich kann mir vorstellen, in Zukunft woanders zu spielen.“

An Interessenten mangelt es sicher nicht. Der etatmäßige Linksverteidiger wurde in den vergangenen Jahren mit zahlreichen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Vor allem dem FC Barcelona wird schon seit geraumer Zeit ein konkretes Interesse an Alaba nachgesagt.