Transfers

Matthäus spricht sich für einen Sancho-Transfer aus: „Könnte mir ihn sehr gut beim FCB vorstellen“

Jadon Sancho
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Jadon Sancho wurde in den vergangenen Wochen immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Während viele Fans Zweifel daran haben, ob der 19-jährige Offensivspieler überhaupt zu den Münchnern passen würde, hat sich Ex-FCB-Profi und TV-Experte Lothar Matthäus für eine Verpflichtung des BVB-Profis ausgesprochen. Laut dem 58-jährigen würde der Engländer sehr gut zum FC Bayern passen.

Aktuellen Medienberichten zufolge jagt ganz Europa Jadon Sancho von Borussia Dortmund. Egal ob in England, Spanien oder Frankreich, Sancho steht demnach bei allen europäischen Top-Klubs auf dem Wunschzettel. Auch dem FC Bayern wird ein Interesse an dem 19-jährigen Shooting Star nachgesagt. Laut Sky-Experte Lothar Matthäus würde Sancho seht gut zum deutschen Rekordmeister passen.

Matthäus über Jadon Sancho: „Er ist ein Diamant“

Im Sky-Podcast „Herz der Mannschaft“ äußerte sich Matthäus über die anhaltenden Transfer-Gerüchte rund um Sancho und betonte dabei, dass ein Wechsel zum FC Bayern durchaus Sinn ergeben würde: „Ich könnte mir Sancho beim FC Bayern sehr gut vorstellen, auch weil er über beide Flügel kommen kann. Er ist vielseitig einsetzbar.“

Auch wenn die Konkurrenz groß ist, sieht Matthäus nur im FC Liverpool eine echte Konkurrenz für die Bayern. Grund dafür: Weder Chelsea noch Manchester United können Sancho, stand heute, gewährleisten, dass dieser in der kommenden Saison in der UEFA Champions League spielt. Auch eine Rückkehr zu seinem Ausbildungsverein Manchester City scheint aufgrund der UEFA-Sperre unwahrscheinlich zu sein.

Der 58-jährige glaubt jedoch nicht daran, dass die Bayern sowohl Sancho als auch Leroy Sane verpflichten werden. Für Sane und gegen Sancho spricht zudem die Tatsache, dass man mit Sane bereits in Kontakt stand und der 24-jährige ein deutscher Nationalspieler ist. Zudem verwies Matthäus auch noch auf Kai Havertz, der ebenfalls noch eine Option für die Bayern kommenden Sommer ist.