Bundesliga

FC Bayern vs. SC Paderborn | Vorschau, Team-News und Prognose

Philippe Coutinho
Foto: Martin Rose/Bongarts/Getty Images

Der FC Bayern empfängt am 23. Spieltag in der Fussball Bundesliga den SC Paderborn 07 in der heimischen Allianz Arena. Der Deutsche Rekordmeister kann mit einem Sieg heute Abend (20:30 Uhr, live auf DAZN) den Vorsprung auf Verfolger RB Leipzig auf vier Punkte erhöhen. Zudem wäre ein souveränen Heimerfolg auch wichtig für das eigene Selbstvertrauen mit Blick auf das bevorstehende CL-Duell gegen den FC Chelsea.

Die Stimmung beim FC Bayern passt. Man ist mittlerweile seit zehn Spielen ungeschlagen und in der Champions League steht das Achtelfinale gegen den FC Chelsea an. Einziges Problem: Mit dem SC Paderborn kommt ein kleiner, vermeintlich einfacher Gegner. Die Spieler dürften die Ostwestfalen nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Am meisten sichtbar wird der Unterschied der beiden Teams mit einem Blick auf die Transferausgaben im Sommer. Während der FC Bayern für Lucas Hernandez bereits knapp 80 Millionen Euro bezahlte, kaufte der Sportclub insgesamt für 100.000 Euro neue Spieler.

Die größte Frage vor der Partie dürfte sein, ob an den Gegner die ganzen 90 Minuten dominieren kann. Im Hinspiel wurde es gegen Ende des Spiel durchaus nochmal knapp und auch die letzten Partien zeigten, dass man in der Schlussphase durchaus verwundbar war.

Team-News: FC Bayern

Embed from Getty Images

Niklas Süle (Lauftraining nach Kreuzbandriss), Javi Martinez (Muskelverletzung) und Ivan Perisic (Sprunggelenksverletzung) sind die üblichen, die auf jeden Fall nicht spielen werden. Mit Jerome Boateng und Benjamin Pavard fallen zudem zwei Abwehrspieler aufgrund ihrer fünften Gelben Karte aus. Neuzugang Alvaro Odriozola wird für den Franzosen die hintere Rechte Außenbahn beackern, Flick sagte über den Spanier: „Er gefiel mir beim Training. Er wird spielen.“

Des Weiteren ist gut möglich, dass der 54-Jährige ein-zwei Stammspieler für die Stamford Bridge am kommenden Dienstag schonen wird.

Team-News: SC Paderborn 07

Embed from Getty Images

Das Team von Steffen Baumgart muss auf den Youngster der Hinrunde Luca Killian verzichten. Der Innenverteidiger fällt seit drei Wochen aus, zudem wird Linksverteidiger Jamilu Collins aufgrund einer Erschöpfung nicht in der Startelf stehen. Abdelhamid Sabiri ist fraglich, die Neuzugänge Samuel Fridjonsson und Dennis Jastrzembski sind Optionen für die erste Elf.

Die Ostwestfalen haben keinen guten Start in die neue Rückrunde hingelegt und nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen. Am vergangenen Wochenende verlor man zuhause mit 1:2 gegen Hertha BSC Berlin. Der Aufsteiger hat als Tabellen-Schlusslicht bereits sechs Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

Der direkte Vergleich

Die beiden Teams trafen in ihrer Historie fünf Mal aufeinander. Dabei konnten die Münchener 24 Tore erzielen. Eine ganz besondere Geschichte schrieb der 4. Spieltag 2014, wo die Ostwestfalen in ihrer ersten Bundesliga-Saison als Tabellenführer in die Allianz-Arena reisten. Mit einem 4:0 Heimsieg übernahm der FCB anschließend die Spitze der Fußball Bundesliga. Das Hinspiel in der laufenden Saison konnte der FCB knapp mit 3:2 für sich entscheiden.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

FC Bayern: Neuer – Odriozola, Hernandez, Alaba – Davies – Kimmich, Goretzka, Thiago – Coutinho, Lewandowski, Gnabry

SC Paderborn: Zingerle – Jans, Schonlau, Hünemeier, Holtmann – Gjasula, Fridjonsson, Vasiliadis – Pröger, Srbeny, Jastrzembski

Prognose: Bayern feiert eine gelungene Generalprobe für Chelsea

An diesem Abend dürfte es in der Allianz Arena nur einen Sieger geben und der trägt die Farben Rot und Weiß. Die Gäste werden mit ihrer offensiven Spielweise für ein interessantes Spiel sorgen, die individuelle Qualität der Gastgeber dürfte im Endeffekt aber den Unterschied ausmachen.