Champions League

FC Chelsea vs. FC Bayern | Vorschau, Team-News und Prognose

Serge Gnabry
Foto: Julian Finney/Getty Images

Der FC Bayern ist im Hinspiel des Champions League-Achtelfinals in London gefragt. Genauer gesagt an der Stamford Bridge, gegen den FC Chelsea. Gegen jenen Verein, gegen den man die größte Niederlage der Vereinsgeschichte erlitt und gegen jenen Verein, gegen den man im Jahr danach im europäischen Supercup den ersten Teil des Rache-Plans ausüben ließ. Der zweite Teil soll nun folgen.

Die Stimmung im Lager des Deutschen Rekordmeisters passt. Die Spieler haben wieder Spaß unter Hansi Flick, welches man nicht zuletzt am Geburtstagsständchen für den 55-Jährigen erkennen konnte.
In der Bundesliga steht man an der Tabellenspitze, im DFB Pokal im Viertelfinale und in der Champions League absolvierte man die beste Gruppenphase der Vereinsgeschichte. Die Vorzeichen passen.

„Wir wollen das Spiel dominieren!“

Parallelen gibt es zum letzten Jahr, in dem man ebenfalls im Achtelfinale auf ein englisches Team traf. Damals war der FC Liverpool der Gegner, den man im Hinspiel ein 0:0 abtrotzen konnte. In der deutschen Presse und auch innerhalb des Teams war man sich einig, das Ergebnis war wunderbar. Nun konnte man in der heimischen Allianz-Arena den Einzug perfekt machen.
Doch Joshua Kimmich erklärte es in der gestrigen Pressekonferenz optimal: „Wir waren total zufrieden, dabei war es ein 0:0. Das habe ich nicht verstanden.“ Im Rückspiel musste man die Hoffnungen auf den Titel begraben.
Gegen Chelsea soll bereits im Hinspiel eine andere Vorgehensweise gewählt werden. Hansi Flick fordert „eine mutige Mannschaft, die den Gegner früh unter Druck setzt.“ Auch Joshua Kimmich „will das Spiel dominieren und gewinnen.“

Team-News: FC Bayern

Die üblichen Verdächtigen fallen auch für London aus. Ivan Perisic (Fraktur am Knöchel), Niklas Süle (Kreuzbandriss) und Javi Martinez, der zwar wieder ins Teamtraining zurückgekehrt ist, aber trotzdem noch nicht so weit ist, fallen sicher aus. Leon Goretzka, der gegen Paderborn noch mit muskulären Problemen passen musste, konnte das Abschlusstraining „ohne Schmerzen absolvieren“ und wird im Kader stehen.

Lucas Hernandez
Foto: GUENTER SCHIFFMANN/AFP via Getty Images)

Auf die Startelf bezogen gibt es im Grunde nur zwei wirkliche Fragen: Spielt Jerome Boateng oder doch Lucas Hernandez, wobei der Deutsche einen Vorteil besitzen dürfte und spielt Gnabry und Coman über Außen und Müller hinter der Spitze oder Müller und Gnabry auf außen, dafür Goretzka hinter Lewandowski.

Team-News: FC Chelsea

N'Golo Kante
Foto: Mike Hewitt/Getty Images

Bayern-Flirt Callum Hudson-Odoi wird das Spiel mit Sicherheit verpassen. Zu dem jungen Engländer gesellen sich N´Golo Kante, Christian Pulisic und der Spanier Pedro ist zumindest fraglich.
Spannend wird es zu sehen sein, ob Frank Lampard auf eine Viererkette oder eventuell doch auf eine Fünferkette setzen wird. Letzteres wird aktuell als wahrscheinlicher angesehen.

Der Direkte Vergleich

Bayern gegen Chelsea ist ein Duell mit Tradition. Insgesamt trafen beide Teams insgesamt fünf Mal aufeinander. In Erinnerung bleibt, wie oben bereits angesprochen, das Champions League-Finale 2012, wo die „Blues“ im Elfmeterschießen gewinnen konnten.
Aber auch das europäische Supercup Finale ein Jahr später war prestigeträchtig, welches die Bayern im Elfmeterschießen für sich entscheiden konnten.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Chelsea: Caballero – James, Azpilicueta, Christensen, Rüdiger, Alonso – Kovacic, Jorginho – Mount, Willian, Giroud

FC Bayern: Neuer – Pavard, Boateng, Alaba, Davies – Kimmich, Thiago – Gnabry, Müller, Coman – Lewandowski

Prognose: Die Bayern legen in London den Grundstein für das Weiterkommen

Das Hinspiel an der Stamford Bridge dürfte ein hitziges und schnelles Spiel werden. Die Bayern werden mehr Ballbesitz und Kontrolle über das Spielgeschehen haben und deshalb ein gutes Ergebnis für das Rückspiel einsacken.