FC Bayern News

Flick wünscht sich Klose als Co-Trainer: „Miro macht einen echt guten Job“

Miroslav Klose
Foto: Alexandra Beier/Getty Images for DFB

Wird Miroslav Klose in der kommenden Saison neuer Co-Trainer von Hansi Flick? Der 55-jährige Bayern-Cheftrainer äußerte sich im Interview mit der „Sport BILD“ über den ehemaligen FCB-Profi und kann sich Klose durchaus in dieser Rolle vorstellen.



Auch wenn Hansi Flick noch keinen neuen Vertrag beim FC Bayern unterschrieben hat, macht sich der „Interimscoach“ scheinbar schon Gedanken wie es in München über die laufende Saison hinaus weitergehen könnte. Dabei spielt auch das Thema Co-Trainer einer entscheidenden Rolle. Flick selbst war einst Assistent von Niko Kovac und wird sich, sofern er bleiben darf, zur neuen Saison ein eigenes Trainerteam zusammenstellen.

Im Gespräch mit der „Sport BILD“ deutete der 55-jährige nun an, dass er sich Miroslav Klose sehr gut als Co-Trainer an seiner Seite vorstellen könnte.

Flick sieht in Klose den geeigneten Co-Trainer-Kandidaten

Ex-FCB-Profi Miroslav Klose ist seit dem Sommer 2018 Trainer der U17 beim deutschen Rekordmeister und hätte vergangenen Sommer eigentlich „aufsteigen“ sollen. Doch der 41-jährige sprach sich gegen eine Beförderung aus und bat die Verantwortlichen noch eine Saison die U17 zu trainieren.

Kommenden Sommer wird Klose aller Voraussicht nach ein neues Jobangebot beim FCB erhalten, diesmal jedoch von Hansi Flick. Auf der Suche nach einem Co-Trainer ist Flick auf Klose aufmerksam geworden, wie er gegenüber der „Sport BILD“ verriet: „Miro ist in meinen aktuellen Gedankengängen bei den Bayern immer ein Thema. Ich schätze ihn sehr, er macht hier einen echt guten Job. Wir kennen uns lange. Die Erfahrungen, die er als Spieler in der Nationalmannschaft und in vielen renommierten Vereinen gemacht hat, prädestinieren ihn für einen Trainerjob.“

Klose und Flick kennen sich noch bestens aus gemeinsamen Zeiten in der deutschen Nationalmannschaft. Das Risiko, dass dieses Duo nicht funktionieren sollte, zumindest auf zwischenmenschlicher Ebene, ist sehr gering.

Aktuell ist Hermann Gerland Co-Trainer von Flick, „der Tiger“ ist jedoch nur eine Übergangslösung und wird kommende Saison wieder seine ursprüngliche Rolle als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums fortführen. Neben Gerland sind auch Danny Röhl (Co-Trainer Analyse) und Toni Tapalovic (Torwarttrainer) Teil des Trainerstabs von Flick.

Es wird spannend zu sehen ob Klose tatsächlich kommende Saison an der Seite von Flick stehen wird. Faktisch hat sich Flick bereits auf den Weltmeister von 2014 bereits festgelegt, so dass die Entscheidung bei Klose selbst liegt.