FC Bayern News

Kehrtwende: Auch Bayern gegen Union wird zum Geisterspiel!

Union Berlin
Foto: Maja Hitij/Bongarts/Getty Images

Eigentlich wollte Union Berlin sein bevorstehendes Heimspiel gegen den FC Bayern mit Zuschauern austragen. Aktuellen Medienberichten zufolge droht diese Entscheidung zu kippen. Die Berliner Gesundheitssenatorin geht davon aus, dass die Partie ohne Zuschauer ausgetragen wird.



Nun hat es auch den FC Bayern erwischt! Ursprünglich hätte die Bundesliga-Partie am kommenden Samstag zwischen Union Berlin und dem FC Bayern an der Alten Försterei mit Zuschauern stattfinden soll, dies gaben die Berliner am Dienstag nach Abstimmung mit den zuständigen Behörden bekannt.

Nach Angaben der Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci wird die Partie nun doch vor leeren Rängen ausgetragen.

Geisterspiel gegen Union

Im Gespräch mit dem Berliner Radiosender 105’5 Spreeradio äußerte sich Kalayci wie folgt dazu: „Nach meinem Kenntnisstand wird das Spiel ohne Zuschauer stattfinden.“ Union Berlin und der FC Bayern haben sich dazu bisher noch nicht geäußert.

Stand heute werden sechs Spiele am kommenden Bundesliga-Spieltag sicher ohne Zuschauer stattfinden. Neben dem Bayern-Spiel gegen Union, steht auch noch ein Fragezeichen hinter den Spielen in Frankfurt und Leipzig.