Champions League

K.o.-Phase mit nur einem Spiel: UEFA reagiert auf Corona-Krise

Champions League
Foto: VALERY HACHE/AFP via Getty Images

Nicht nur die nationalen Verbände müssen sich derzeit mit den Auswirkungen der zunehmenden Corona-Krise auseinandersetzen, auch die Europäische Fussball-Union muss sich Gedanken machen wie die internationalen Wettbewerbe in der laufenden Saison fortgesetzt werden. Laut dem englischen „Mirror“ plant die UEFA die K.o.-Phase der Champions und Europa League mit nur einem Spiel zu Ende zu bringen.



Die UEFA hat am Freitag bekannt gegeben, dass sämtliche Spiele in der Champions und Europa League vorerst ausgesetzt sind. Wie lange die beiden Wettbewerbe pausieren ist derzeit offen und hängt stark davon ab wie sich der weitere Verlauf der Corona-Krise in Europa entwickelt.

Laut dem „Mirror“ werden UEFA-intern bereits Notfallpläne diskutiert um die laufenden Wettbewerbe zu einem regulären Ende zu bringen. Demnach ist die UEFA dafür sogar bereit drastische Maßnahmen umzusetzen.

UEFA denkt über K.o-Phase mit nur einem Spiel nach

Am kommenden Dienstag wird die UEFA mit allen ihren 55 Mitgliedsverbänden eine Krisensitzung abhalten, um das weitere Vorgehen im Zusammenhang mit der Corona-Krise zu besprechen. Dabei wird man sich auch mit der Frage beschäftigen wie die Champions und Europa League zu Ende gebracht werden können.

Demnach scheint die UEFA bereit zu sein im Viertel- und Halbfinale der jeweiligen Wettbewerbe auf das klassische Format mit Hin- und Rückspielen zu verzichten und nur noch ein Spiel auszutragen. Hintergrund dieser Idee: die UEFA würde gerne bis Ende Mai beide Europapokal-Wettbewerbe regulär beenden.

Die Spiele könnten dann entweder auf neutralen Boden stattfinden. Alternativ soll ein Münzwurf über den Austragungsort zwischen den beiden Teams entscheiden.

Wird die Corona-Krise zum Nachteil für den FC Bayern?

Aus Sicht des FC Bayern ist die aktuelle Spielpause in der UEFA Champions League sehr ärgerlich. Das Team von Hansi Flick präsentierte sich in den vergangenen Wochen und Monaten in absoluter Topform und steht mit einem Bein bereits im Viertelfinale.

Wie die CL-Infografik zeigt, sind die Münchner mit Abstand die erfolgreichste deutsche Mannschaft in der Königsklasse.

Betway Infografik

Die aktuelle CL-Pause bringt jedoch durchaus gewisse Vorteile mit sich für die Bayern, vor allem für die angeschlagenen Profis. Robert Lewandowski und Ivan Perisic fielen beide zuletzt aus. Die beiden Offensivspieler wären frühestens Anfang April wieder einsatzfähig, durch die aktuelle Pause werden der Pole und der Kroate kein Spiel mehr verlassen. Auch für Niklas Süle bringt die Corona-Pause durchaus gewisse Vorteile mit sich. Der Innenverteidiger zog sich im Oktober des vergangenen Jahres einen Kreuzbandriss zu und hätte unter normalen Umständen in dieser Saison kein Pflichtspiel mehr für die Bayern absolviert. Bedingt durch den eingestellten Spielbetrieb, hat Süle nun mehr Zeit um an seinem Comeback zu arbeiten.