FC Bayern News

Medien: Vertragsverlängerung mit Alaba steht auf der Kippe

David Alaba
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Verlässt David Alaba den FC Bayern kommenden Sommer? Wie die „Sport BILD“ berichtet steht die Vertragsverlängerung mit dem 27-jährigen Österreicher auf der Kippe. Alaba soll demnach weiterhin mit dem Gedanken spielen ins Ausland zu einem europäischen Top-Klub zu wechseln.



David Alaba hat sich in den vergangenen Monaten zum neuen Abwehrchef beim FC Bayern entwickelt. Der gelernte Linksverteidiger glänzt in dieser Saison als „Aushilfs-Innenverteidiger“ in München und hat dabei gezeigt, dass er ein echter Defensiv-Allrounder ist.

Der 27-jährige Österreicher gehört zu jener Gruppe an Spielern, die vertraglich nur noch bis 2021 an den deutschen Rekordmeister gebunden sind. Während die Vertragsverlängerungen von Manuel Neuer und Thomas Müller auf einem guten Weg sind, könnte es laut der „Sport BILD“ bei Alaba zu Komplikationen kommen.

Alaba wartet auf ein Signal der Bayern-Bosse

In den vergangenen Monaten gab es immer wieder Gerüchte und Spekulationen über die sportliche Zukunft von Alaba beim FC Bayern. Diese wurde teilweise vom Österreicher selbst ausgelöst, da dieser mehrmals öffentlich betonte, dass er sich einen Wechsel ins Ausland sehr gut vorstellen könnte.

Vor kurzem verriet Alaba, dass es bisher noch keinerlei Gespräche zwischen ihm und den Bayern gab, er jedoch auf „ein Zeichen diesbezüglich warte“.

Wie die „Sport BILD“ berichtet ist es jedoch nach wie vor offen ob Alaba überhaupt mit den Bayern verlängern will. Der bald 28-jährige steht schon seit Jahren bei den beiden spanischen Top-Klubs aus Madrid und Barcelona auf dem Wunschzettel. Seine starken Leistungen in der laufenden Saison haben das Interesse an ihm nochmals erhöht.

Sollte Alaba eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem FCB ausschlagen, ist ein Transfer im Sommer nicht ausgeschlossen. Dies wäre nämlich die letzte Gelegenheit für die Bayern nochmals eine lukrative Ablösesumme zu generieren.