Champions League

Die CL-Elf der Saison: FC Bayern dominiert, Leipzig ist auch vertreten

Serge Gnabry und Robert Lewandowski
Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

Auch wenn die laufende CL-Saison 2019/20 noch nicht beendet ist, hat das renommierte Online-Portal „WhoScored“ bereits eine „Elf der Saison“ gewählt. Mit Serge Gnabry, Robert Lewandowski und Thiago haben drei FCB-Profis den Sprung in die erste Elf geschafft. Auch Bayern-Flirt Dayot Upamecano von RB Leipzig ist mit dabei.

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise ist es vollkommen offen ob und wie es mit der CL-Saison 2019/20 weiter geht. Die UEFA hat erst am heutigen Montag bekannt gegeben, dass das CL-Finale bis auf Weiteres verschoben wird und es noch keinen neuen Termin gibt. Das Statisitk-Portal „WhoScored“ hat vorsorglich schon mal die beste Elf der Königsklasse gewählt.

Die Bundesliga ist zahlreich vertreten

Analog zum deutschen Fachmagazin „kicker“ verteilt auch das Portal „WhoScored“ nach jedem CL-Spiel entsprechende Spielernoten, die sich von 1 bis 10 belaufen. Aufbauend auf diesen Bewertungen, hat man die notenbesten Spieler für den Zeitraum vom 17. September 2019 bis zum 12. März 2020 zu einer CL-Elf der Saison geformt.

Foto: whoccored.com

Der FC Bayern ist mit drei Profis prominent vertreten: Mit einer Durchschnittsnote von 9,2 ist Robert Lewandowski der Spieler mit der besten Bewertung in der Auswahl. Thiago kommt auf eine 8,0 und Serge Gnabry auf eine 7,85. Auch Leipzig-Profi und FCB-Wunschkandidat Dayot Upamecano hat mit einer 7,3 den Sprung in die Top 11 geschafft.

Interessant: Superstar Cristiano Ronaldo von Juventus Turin ist nicht mit dabei. Dafür aber Lionel Messi (8,49) und der Ex-Bayern-Profi Toni Kroos (8,09).