Fussball News

Starke Geste: Juve-Stars verzichten auf 90 Mio. Euro Gehalt

Paulo Dybala
Foto: VINCENZO PINTO/AFP via Getty Images

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat sich im Zuge der anhaltenden Corona-Krise mit seinen Spielern und dem Trainerteam auf einen freiwilligen Gehaltsverzicht verständigt und kann damit 90 Mio. Euro an Kosten einsparen.



Juventus Turin gab am Samstag bekannt, dass man sich für von März bis Juni auf Einsparungen bei den Gehältern der Spieler und des Trainerstabs verständigt hat. Demnach belaufen sich die Einsparungen durch Cristiano Ronaldo & Co. in Summe auf 90 Mio. Euro.

„Juventus möchte sich bei den Spielern und dem Trainer für ihre Zusage bedanken“, schrieb der Rekordmeister im Rahmen einer kurzen Pressmitteilung. Bei einer Fortsetzung der zurzeit pausierenden Saison sollen erneute Verhandlungen geführt werden.

Aktuellen Gerüchten zufolge denkt die Serie A derzeit über eine Gehaltskürzung aller Profis um 30 Prozent nach, sollte der Spielbetrieb nicht wieder aufgenommen werden. Einen offiziellen Beschluss hierzu gibt es aber noch nicht.