FC Bayern News

Müller hat keine Eile: Vertragsgespräche gehen in die nächste Runde

Thomas Müller
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Während die Vertragsgespräche mit David Alaba und Manuel Neuer ins stocken geraten sind und aktuell pausieren, läuft es bei Thomas Müller deutlich besser. Nach Informationen der „Abendzeitung“ steht die nächste Verhandlungsrunde mit den Bayern unmittelbar bevor.

Laut Karl-Heinz Rechnung haben alle Leistungsträger, dessen Verträge im Sommer 2021 enden, bereits Angebote für eine vorzeitige Verlängerung erhalten, auch Thomas Müller. Berichten zufolge hat der 30-jährige dieses jedoch abgelehnt, da ihm nur eine Verlängerung bis 2022 angeboten wurde.

Laut der „Abendzeitung“ steht nun die nächste Verhandlungsrunde unmittelbar bevor.

Müller ist das Gesamtpaket wichtig

AZ-Reporter Maximilian Koch hat auf Twitter neue Details zu den Vertragsverhandlungen zwischen Müller und dem FCB enthüllt. Anders als die Bayern hat Müller „keine Eile“ in Sachen Verlängerung. Zudem legt Müller bei seinem neuen Arbeitspapier nicht zu sehr den Fokus auf die Vertragsdauer, demnach muss das Gesamtpaket stimmen.

Wie bereits Ende des vergangenen Jahres berichtet, als Müller nur Reservist in München war, gibt es nach wie vor Anfragen für den ehemaligen deutschen Nationalspieler.