FC Bayern News

Per Videobotschaft: Flick und Kahn sprechen den Bayern-Mitarbeitern Mut zu

Hansi Flick und Oliver Kahn
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Der FC Bayern durchlebt derzeit, wie alle anderen Klubs in der Bundesliga, eine schwierige Phase. Die anhaltende Corona-Krise sorgt nicht nur den bei den Bayern-Verantwortlichen für Unruhe, auch die FCB-Mitarbeiter blicken besorgt in die Zukunft. Wie die „BILD Zeitung“ berichtet haben sich Hansi Flick und Oliver Kahn per Videobotschaft an die Bayern-Belegschaft gewandt und Mut zu gesprochen.



Die Corona-Krise ist nicht nur für die Bayern-Profis nervenaufreibend, auch die knapp 1.000 Mitarbeiter beim FC Bayern machen sich Sorgen, wie es in den kommenden Wochen und Monaten weitergeht und welche Folgen die Coronavirus-Pandemie noch mit sich bringen wird.

Nach Informationen der „BILD Zeitung“ haben sich Hansi Flick und Oliver Kahn vergangene Woche an die Mitarbeiter gewandt und diesen in den schweren Zeiten Mut zugesprochen.

Kahn und Flick beschwören das „Mia san Mia“-Gefühl

Demnach haben der FCB-Trainer und der Vorstand einen kurzen Videofilm für alle Mitarbeiter gedreht. Die Botschaft war eindeutig: Wir sind eine Familie und halten auch in diesen Zeiten zusammen.

In dem Video bestätigten die beiden zudem den Gehaltsverzicht der Stars, der es ermöglicht, dass die Mitarbeiter weiterhin ihr Gehalt bekommen ohne Abzüge. Spieler, Vorstand und Aufsichtsrat hatten gemeinsam beschlossen, auf 20 Prozent ihres Einkommens zu verzichten.

Laut der „BILD Zeitung“ kam die Videobotschaft bei den Bayern-Mitarbeiter sehr gut an.