Bundesliga

Bundesliga-Simulation: Bayern wird Meister, Werder steigt ab

Meisterschale
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Während die Fussball Bundesliga bis mindestens Ende April pausiert, können es die Fans kaum erwarten bis der Ball im deutschen Oberhaus wieder rollt. Gerüchten zufolge könnte die Liga Anfang Mai wieder ihren Spielbetrieb aufnehmen. Das Statistik-Portal „Gracenote“ hat vorab schon mal die verbliebenen neun Spieltage simuliert und damit den Ausgang der laufenden Saison vorhergesagt.



Wer wird Deutscher Meister? Wer qualifiziert sich für das internationale Geschäft und wer muss den bitteren Gang in die 2. Liga antreten? Auf all diese Fragen hat der Datenanbieter „Gracenote“ eine Antwort, das Portal hat auf Grundlage der eigenen Daten-Matrix namens „Euro Club Index“ die laufende Saison in der Bundesliga per Simulation zu Ende gespielt.

Bayern sichert sich die achte Meisterschaft in Folge, Bremen und Düsseldorf steigen ab

Demnach wird der FC Bayern sich seine achte Deutsche Meisterschaft in Folge sichern. RB Leipzig würde sich die Vize-Meisterschaft vor Borussia Dortmund sichern, jedoch nur aufgrund des besser prognostizierten Torverhältnisses. Borussia M’Gadlbach hingegen würde sich Rang 4 sichern und damit zeitgleich auch einen CL-Startplatz. Leverkusen (5.) und Schalke (6.) würden indes in der Europa League starten.

Im Tabellenkeller würde sich laut der Berechnung nichts ändern zu der aktuellen Tabelle: Werder Bremen (17.) und der SC Paderborn (18.) stiegen direkt ab, Fortuna Düsseldorf (16.) läge auf dem Relegationsrang.

Neben der reinen Ergebnis- und Tabellensituation haben die Experten Wahrscheinlichkeiten berechnet. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit, dass der FC Bayern Meister wird, bei satten 84,37 Prozent. Verfolger Dortmund hätte demnach nur noch eine 7,78 prozentige Titelchance, Leipzig nur noch eine von 7,19 Prozent.

Dass der SC Paderborn als Tabellenletzter absteigt ist laut der Prognose dagegen zu 99,48 Prozent sicher. Auch bei Werder Bremen wäre die Wahrscheinlichkeit eines Abstiegs mit 74,76 Prozent sehr hoch.

Die simulierte Bundesliga-Tabelle für die Saison 2019/20 in der Übersicht

Platz Verein Punkte aktuell Punkte simuliert
1 (1.) FC Bayern 55 75
2 (3.) RB Leipzig 50 68
3 (2.) Bor. Dortmund 51 68
4 (4.) Bor. M’gladbach 49 62
5 (5.) Bayer Leverkusen 47 62
6 (6.) FC Schalke 04 37 49
7 (9.) TSG Hoffenheim 35 49
8 (7.) VfL Wolfsburg 36 46
9 (8.) SC Freiburg 36 45
10 (12.) Eintracht Frankfurt 28 43
11 (10.) 1. FC Köln 32 42
12 (11.) 1. FC Union Berlin 30 40
13 (14.) FC Augsburg 27 37
14 (13.) Hertha BSC 28 37
15 (15.) 1. FSV Mainz 05 26 35
16 (16.) Fortuna Düsseldorf 22 30
17 (17.) Werder Bremen 18 30
18 (18.) SC Paderborn 16 21