FC Bayern News

Trotz Leistungsaufschwung: Boateng-Abschied im Sommer rückt näher

Jerome Boateng
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Jerome Boateng gilt schon seit dem Sommer 2019 als ein potenzieller Streichkandidat beim FC Bayern. Auch wenn der 31-jährige Innenverteidiger unter Hansi Flick zuletzt wieder regelmäßig spielen durfte und dabei durchaus anspruchsvolle Leistungen abgerufen hat, stehen die Zeichen am Ende der Saison nach wie vor deutlich auf Abschied.



Wie das Online-Portal „Fussball Transfers“ exklusiv erfahren haben möchte, sieht Jerome Boateng seine sportliche Zukunft nicht mehr beim FC Bayern. Demnach forciert der Innenverteidiger nach wie vor einen Abschied kommenden Sommer aus München, obwohl dieser zuletzt unter Flick wieder eine tragende Rolle gespielt hat.

Die Premier League lockt Boateng

Während Boateng in der Vergangenheit mit Juventus Turin, dem AC Milan und Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht wurde, könnte es den ehemaligen deutschen Nationalspieler kommende Saison zurück in die englische Premier League ziehen. Nach Informationen von „Fussball Transfers“ beschäftigen sich unter anderem der FC Chelsea und der FC Arsenal mit dem Abwehrspieler.

Laut dem „kicker“ würden die Verantwortlichen in München Boateng keine Steine in den Weg legen und diesen bei einem entsprechenden Angebot mit hohen einstelligen Millionen-Bereich vor Auslaufen seines Vertrags in 2021 ziehen lassen.

Boateng selbst hatte zuletzt betont, dass er jedoch nicht um jeden Preis den FCB verlassen muss: „Ich muss nicht auf Teufel komm‘ raus weg vom FC Bayern, ich habe ja noch einen Vertrag“. Damit deutete dieser unter Umständen auch einen ablösefreien Wechsel im Sommer 2021 an, was vor allem finanziell betrachtet für ihn sicherlich attraktiver wäre als ein Wechsel in diesem Jahr.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.