Transfers

Bayern unterbreitet Hakimi ein erstes Angebot!

Achraf Hakimi
Foto: Sebastian Widmann/Getty Images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit einer Verpflichtung von Achraf Hakimi in Verbindung gebracht. Wie der spanische Radiosender „Onda Cera“ berichtet, haben die Münchner dem Rechtsverteidiger nun ein erstes Angebot unterbreitet.



Es ist ein offenes Geheimnis, dass der FC Bayern kommenden Sommer auf der Suche nach einem neue Rechtsverteidiger ist. Während Joshua Kimmich dauerhaft ins defensive Mittelfeld gerückt ist, ist Benjamin Pavard langfristig in der Innenverteidigung eingeplant. Real-Leihgabe Alvaro Odriozola hat indes keine Zukunft beim deutschen Rekordmeister und wird die Bayern am Ende der Saison wieder verlassen.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge beschäftigt sich der FCB intensiv mit Achraf Hakimi von Borussia Dortmund. Der 21-jährige Marokkaner soll demnach bereits ein Angebot von den Münchner erhalten haben.

Bayern forcieren Hakimi-Wechsel im Sommer

Wie der spanische Radiosender „Onda Cera“ berichtet, macht der FC Bayern ernst in Sachen Hakimi. Demnach haben die Münchner dem Rechtsverteidiger bereits ein Angebot unterbreitet und wollen diesen mit einem Jahresgehalt von 7 Mio. Euro netto an die Isar locken, was knapp 14 Mio. Euro brutto entspricht. Damit würde Hakimi zu den Top-Verdienen in München gehören.

Die sportliche Zukunft des marokkanischen Nationalspielers ist derzeit vollkommen offen. Offiziell wird Hakimi am Ende der Saison nach seiner zweijährigen Leihe von Borussia Dortmund zu Real Madrid zurückkehren. In Madrid droht dem Shooting Star jedoch die Ersatzbank, da Daniel Carvajal bei den Königlichen auf der Rechtsverteidiger-Position gesetzt ist. Hakimi gibt sich eigenen Aussagen zufolge jedoch nicht zufrieden mit einer Rolle als Reservist und möchte weiterhin regelmäßige Einsatzzeiten erhalten.

Laut „Onda Cera“ wären die Real-Verantwortlichen durchaus bereit Hakimi gewinnbringend zu verkaufen, um damit andere Transfers zu finanzieren. Der aktuelle Marktwert des Abwehrspielers liegt laut transfermarkt.de bei 54 Mio. Euro. In diesem Bereich dürfte sich auch die Ablöse für den Jungstar bewegen. Neben den Bayern sind jedoch zahlreiche weitere Top-Klubs an Hakimi dran.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.