FC Bayern News

Trotz Unstimmigkeiten: Vertragsverhandlungen mit Neuer laufen weiter!

Manuel Neuer
Foto: Alexandra Beier/Bongarts/Getty Images

Die Vertragsverlängerung von Manuel Neuer hat sich zu einem Dauerthema beim FC Bayern entwickelt. Auch wenn der 35-jährige Torhüter sich zuletzt „irritiert“ gezeigt hat, laufen die Gespräche weiter. Wie die „tz“ berichtet, sind Neuer und die Münchner wieder an den Verhandlungstisch zurückgekehrt.

Seit der Winterpause arbeitet der FC Bayern mittlerweile an einer vorzeitigen Vertragsverlängerung mit Manuel Neuer. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge liefen die Gespräche bis dahin „sehr zäh“. Demnach sollen die beiden Parteien sowohl in Sachen Laufzeit als auch in puncto Gehalt noch weit auseinanderlegen.

Manuel Neuer und dessen Berater hatten sich zuletzt über die „falsche Berichterstattung“ beklagt und die kolportierten Vertragsdetails dementiert. Zudem zeigte sich Neuer „irritiert“ darüber, dass vermeintliche Verhandlungsinhalte an die Öffentlichkeit gelangt sind. Wie die „tz“ berichtet, laufen die Vertragsverhandlungen dennoch weiter.

Die Atmosphäre ist „okay“

tz-Reporter Jonas Austermann enthüllte am Sonntag via Twitter, dass die Gespräche trotz der aktuellen Unstimmigkeiten zwischen Neuer und den Bayern weiter gehen. Demnach sind die Parteien „im ständigen Austausch“ und auch die Atmosphäre sei „okay“.

Laut Austermann sind auch die Verantwortlichen in München verwundert darüber, wie die vermeintlichen Vertragsdetails in den vergangenen Tagen immer wieder öffentlich bekannt geworden sind.