FC Bayern News

Fordert auch David Alaba 20 Mio. Euro Gehalt?

David Alaba
Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Diskussionen über die vermeintlichen Gehaltsforderungen von Manuel Neuer. Gerüchten zufolge fordert der 35-jährige mehr als 20 Mio. Euro Jahresgehalt für die Unterschrift eines neues Vertrags beim FC Bayern. Laut der spanischen „Marca“ liegen auch die Vorstellungen von David Alaba in diesem Bereich.

Während die Vertragsverhandlungen mit Manuel Neuer, trotz angespannter Stimmung, Berichten zufolge weiterlaufen, gibt bei David Alaba derzeit keine Gespräche. Laut der „BILD Zeitung“ haben die Bayern und Alaba die Verhandlungen vorerst pausiert. Eine Einigung ist derzeit (noch) nicht in Sicht. Auch weil der FCB und der Österreicher in Sachen Gehalt noch weit auseinander liegen.

Alaba möchte zu den Spitzenverdienern in München aufsteigen

Nach Informationen der „Marca“ fordert Alaba ein Jahresgehalt von 10 Mio. Euro netto, diese Summe soll nicht nur die Bayern, sondern auch Real Madrid abgeschreckt haben. Laut dem spanischen Blatt ist das Interesse an dem 27-jährigen derzeit deutlich abgekühlt und ein Transfer im Sommer kein Thema.

Rechnet man das Nettogehalt von 10 Mio. Euro auf deutsche Verhältnisse um, in Spanien verhandeln Profis ihr Gehalt stets als Netto-Betrag, wären dies 18-20 Mio. Euro brutto. Damit würde Alaba zu den Spitzenverdienern beim deutschen Rekordmeister aufsteigen und wäre auf einem Level mit Robert Lewandowski, Thomas Müller und vermutlich bald auch Manuel Neuer.