FC Bayern News

Boateng deutet Verbleib beim FC Bayern an: “Unter Flick kann ich mir vorstellen zu bleiben”

Jerome Boateng
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Jerome Boateng galt in den vergangenen knapp zwei Jahren als ewiger Wechselkandidat beim FC Bayern. Auch zuletzt machten immer wieder Gerüchte die Runde, dass der Innenverteidiger die Münchner im Sommer verlassen möchte. Im Gespräch mit der “Sport BILD” deutete dieser nun jedoch an, dass er sich einen Verbleib über die laufende Saison hinaus gut vorstellen könnte.



Während Jerome Boateng unter Ex-FCB-Coach Niko Kovac ein klarer Streichkandidat war, hat sich der 31-jährige Abwehrspieler in den vergangenen Monaten wieder eine “tragende Rolle” beim FC Bayern erkämpft. Boateng hat unter Hansi Flick zuletzt regelmäßig gespielt und zeigte dabei durchaus starke Leistungen.

Im Interview mit der “Sport BILD” äußerte sich Boateng nun zu seiner sportlichen Zukunft an der Säbener Straße und verriet dabei, dass er nicht um jeden Preis kommenden Sommer wechseln muss.

“Ich verdanke Hansi Flick sehr viel”

Neben Thomas Müller gehört Jerome Boateng sicherlich zu den großen Gewinnern unter Hansi Flick. Der 55-jährige hat es geschafft den Innenverteidiger wieder in die Mannschaft zu integrieren. Unter Flick zeigte die Formkurve von Boateng in der laufenden Saison kontinuierlich nach oben.

Flick und Boateng
Foto: imago images

Gegenüber der “Sport BILD” äußerte sich der ehemalige deutsche Nationalspieler wie folgt dazu: “Ich verdanke Hansi Flick sehr viel. Wäre er nicht jetzt Trainer, wäre ich vielleicht nicht mehr beim FC Bayern”. Boateng geht sogar noch einen Schritt weiter und kann sich, dank Flick, einen Verbleib beim FCB vorstellen: “Mein Vertrag in München läuft noch bis 2021. Unter Trainer Hansi Flick kann ich mir vorstellen, ihn zu erfüllen”.

Voraussetzung für einen Verbleib ist jedoch auch, dass die Bayern-Verantwortlichen dies möchten. Während man den Abwehrspieler vor einem Jahr “keine Steine in den Weg legen wollte”, ist ein Verkauf kommenden Sommer nicht mehr in Stein gemeißelt. Auch Rummenigge & Co. haben die positive Entwicklung von Boateng zur Kenntnis genommen und könnten sich mit einem Verbleib des erfahrenen Innenverteidigers einen Neuzugang im Zuge der Corona-Krise sparen.

Unabhängig davon wo Boateng kommende Saison spielen wird, der FC Bayern wird eigenen Aussagen zufolge immer eine Herzensangelegenheit für ihn bleiben: “Ich weiß, dass der Verein viel für mich getan hat. So wie ich weiß, was auch ich für den Verein geleistet habe. Der Klub wird für mich immer etwas Besonderes bleiben. Die Kombination aus Stadt, Fans und Familiengefühl rund um die Mannschaft ist wahrscheinlich einzigartig”.