FC Bayern News

Rummenigge vergleicht Flick mit Heynckes: „Er hat ein unglaublich enges Verhältnis zu den Spielern“

Karl-Heinz Rummenigge
Foto: imago images

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten bereits mehrfach als „Flick-Fan“ geoutet. Im Gespräch mit der „Abendzeitung“ lobte der 64-jährige den Bayern-Cheftrainer in den höchsten Tönen und zog Parallelen zur Bayern-Trainerlegende Jupp Heynckes.

Mit 55 Jahren gehört Hansi Flick zu den „Spätzündern“ im Trainergeschäft, dafür hat der Bayern-Trainer einen famosen Start hingelegt. Flick hat die Münchner binnen weniger Monate aus einem tiefen Formtief zu einem echten Triple-Anwärter geformt.

Nicht nur die Medien und Fans sind von Flick und dessen bisherigen Arbeit beim FC Bayern begeistert, auch die Verantwortlichen in München schwärmten zuletzt alle samt von ihrem Cheftrainer. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat sich im Interview mit der „Abendzeitung“ nochmals als echter „Flick Fan“ geoutet.

„Hansi ist ähnlich wie Jupp, was die Art und Weise betrifft“

Rummenigge sieht Parallelen zwischen Flick und der Bayern-Trainerlegende Jupp Heynckes, vor allem mit Blick auf dessen Umgang mit den Spielern: „Hansi ist ähnlich wie Jupp, was die Art und Weise betrifft, wie er die Mannschaft führt. Er hat ein unglaublich enges Verhältnis zu den Spielern, er ist empathisch, die Spieler glauben an ihn. Und er fordert die Mannschaft auch taktisch. Ich würde mal sagen: Hansi ist ein bisschen wie Jupp“.

Der 64-jährige verriet zudem, dass Heynckes bei der Vertragsverlängerung von Flick eine entscheidende Rolle gespielt hat: „Jupp war ein wichtiger Ratgeber bei der Vertragsverlängerung mit Hansi Flick“.