FC Bayern News

Alaba über das Trainings-Comeback: „Es war wirklich schön wieder auf dem Platz zu stehen“

David Alaba
Foto: imago images

Der FC Bayern hat vergangenen Freitag wieder das reguläre Mannschaftstraining aufgenommen. David Alaba äußerte sich im Gespräch mit der vereinseigenen Webseite über das Trainings-Comeback und zeigte sich dabei mehr als glücklich.



Nicht nur die Fans freuen sich auf den bevorstehenden Bundesliga-Neustart, auch die Profis blicken voller Vorfreude auf den Restart. David Alaba hat sich im Gespräch mit der vereinseigenen Webseite über die ersten reguläre Trainingseinheiten seit mehr als sieben Wochen geäußert und betonte dabei, dass alle FCB-Spieler „hungrig sind“ auf den Liga-Endspurt sind.

„Alle freuen sich auf das erste Spiel“

Während es zuletzt immer mehr kritische Stimmen aus dem Spieler-Lager zu dem Bundesliga-Neustart gab, herrscht beim FC Bayern scheinbar die reine Vorfreude auf das erste Bundesliga-Spiel seit Anfang März. Laut David Alaba können es die FCB-Spieler kaum erwarten wieder auf den Platz zurückzukehren: „Das Training war wirklich sehr, sehr gut, man hat einfach gesehen, dass sich alle freuen auf das erste Spiel“.

Die ersten Trainingseinheiten haben Lust auf mehr gemacht so Alaba: „Wahnsinn, es war wirklich sehr, sehr schön, wieder auf dem Platz zu stehen als Gesamteinheit mit der ganzen Mannschaft. Man hat einfach gemerkt, wie sich wirklich alle auf diesen Moment gefreut haben. Das hat man im Training gleich gespürt, alle waren sehr hungrig“.

Die Bayern befinden sich seit dem Wochenende im Quarantäne-Trainingslager, sie wohnen dabei im Mannschaftshotel „Infinity“. Der Großteil der täglichen Trainingseinheiten ist am FC Bayern Campus geplant.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.