FC Bayern News

Flick stimmt die Bayern auf den Restart ein: „Wir dürfen uns von nichts ablenken lassen“

Hansi Flick
Foto: UWE KRAFT/AFP via Getty Images

In weniger als einer Woche startet der FC Bayern in den Bundesliga-Endspurt. Nach mehr als acht Wochen Corona-Zwangspause gibt es auch bei den Münchnern das eine oder andere Fragezeichen in welcher Verfassung man sich zum Neustart präsentieren wird. FCB-Coach Hansi Flick zeigte sich gegenüber dem „kicker“ durchaus optimistisch, betonte zugleich aber auch, dass die Bayern fokussiert bleiben müssen.

Der FC Bayern ist das einzige Bundesliga-Team welches im Kalenderjahr 2020 noch unbesiegt ist. Vor der Corona-Krise präsentierten sich Joshua Kimmich & Co. in absoluter Topform. Nach wochenlangem Cyber-Training und Einheiten in Kleingruppen, haben die Münchner seit Freitag wieder das reguläre Mannschaftstraining aufgenommen. Hansi Flick ist mit den ersten Eindrücken zufrieden, stimmt seine Mannschaft jedoch auf den Liga-Endspurt akribisch ein.

Flick verzichtet auf taktischen Anpassungen

Gegenüber dem „kicker“ äußerte sich der 55-jährige wie folgt zu der aktuellen Lage beim FC Bayern: „In diese restlichen neun Bundesliga-Spiele müssen wir alles reinhauen. Wir dürfen uns von nichts ablenken lassen“. Flick hat jedoch jedoch keinerlei Bedenken, dass seine Mannschaft „auf den Punkt da sein wird“. Dennoch möchte Flick nichts dem Zufall überlassen und hat in den vergangenen Tagen erneut eine intensive Video-Analyse der Hinrunden-Spiele begonnen.

Hansi Flick
Foto: imago images

Laut dem Fachmagazin wird es jedoch keine „gravierenden taktischen Veränderungen“ zum Restart geben. Auch wenn sich mit Corentin Tolisso und Philippe Coutinho zwei Mittelfeldspieler zuletzt verletzt haben und beide ausfallen, kommen die Bayern mit dem wiedergenesenen Robert Lewandowski und Ivan Perisic faktisch stärker zurück als vor der Pause.

Seit dem Sonntagnachmittag befinden sich die Bayern in der Quarantäne und werden in der kommenden Woche zwischen dem Bayern-Campus und der Allianz Arena pendeln und sich dort auf das Auswärtsspiel bei Union Berlin vorbereiten. Am Sonntagabend stand bereits das erste Testspiel in der „leeren“ Arena an, als erste Simulation für die kommenden Wochen.