FC Bayern News

Nichts Neues an der Säbener Straße: Neuer, Alaba und Thiago lassen weiterhin auf sich warten

Thiago, Alaba und Neuer
Foto: Maja Hitij/Bongarts/Getty Images

Auch wenn es in den vergangenen Tagen und Wochen zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um die sportliche Zukunft von Manuel Neuer, David Alaba und Thiago gab, hat sich laut dem „kicker“ nichts getan in Sachen Vertragsverlängerung.

Mit der Vertragsverlängerung und Beförderung von Miroslav Klose zum neuen Co-Trainer von Hansi Flick hatte der FC Bayern vergangene Woche erneut ein „Highlight“ für die Fans. Während mit Klose eine weitere „wichtige Personalie“ unter Dach und Fach ist, tut sich bei den laufenden Vertragsverhandlungen mit Manuel Neuer, David Alaba und Thiago relativ wenig.

Optimismus bei Neuer bleibt

Mit Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Herbert Hainer hatte sich zuletzt drei Bayern-Größen positiv in Sachen Manuel Neuer und dessen Vertragsverlängerung an der Isar geäußert. Laut dem „kicker“ gibt es zwar nach wie vor nichts zu verkünden, dennoch sind die Bayern-Bosse optimistisch, dass der 34-jährige Torhüter seinen bis 2021 laufenden Vertrag zeitnah verlängern wird.

Bei Thiago haben zuletzt mehrere Medien die Vertragsverlängerung als „perfekt“ vermeldet. Davon wollte FCB-Vortsandschef Rummenigge diese Woche jedoch nichts wissen. Der 64-jährige dementierte eine Einigung mit dem 29-jährigen Spanier. Aber auch bei Thiago sind die Vorzeichen weiterhin positiv.

Das Problemkind bleibt weiterhin Defensiv-Allrounder David Alaba. Der 27-jährige Österreicher pokert nach wie vor in Sachen Gehalt. Die Gespräche laufen laut Hainer jedoch wieder.