Bundesliga

DFL entscheidet vor dem Restart über die Erhöhung des Auswechselkontingents

Auswechseltafel
Foto: imago images

Am kommenden Donnerstag wird die Deutsche Fussball Liga zu einer weiteren außerordentlichen Mitgliederversammlung zusammenkommen, dies gab der Dachverband am Dienstag bekannt. Die DFL wird sich unter anderem mit der Erhöhung des Auswechselkontingents für den geplanten Bundesliga-Neustart befassen.

Zwei Tage vor dem Bundesliga-Neustart wird die Deutsche Fussball-Liga die 36 Profi-Klubs aus der 1. und 2. Bundesliga „über die aktuelle Situation und diesbezüglich angestrebte Statuten-Änderungen“ informieren, dies gab die DFL am Dienstag bekannt. Die Videokonferenz ist das letzte Zusammenkommen der Klubs vor dem Restart am kommenden Wochenende. Zudem wird die Mitgliederversammlung über die Erhöhung des Auswechselkontingents entscheiden.

Passt die DFL das Auswechselkontingent an?

Vergangene Woche haben die Regelhüter des International Football Association Board (IFAB) eine temporäre Erhöhung des Auswechselkontingents von drei auf fünf Spieler pro Partie in der aktuellen Saison genehmigt. Die jeweiligen nationalen Ligen entscheiden jedoch final darüber ob man diese Regeländerung umsetzen möchte. Laut der DFL wird man am Donnerstag darüber entscheiden ob es zu einer Anpassung des Auswechselkontingents in der Bundesliga kommen wird.