FC Bayern News

Rummenigge adelt Flick: „Der wichtigste Vertrag, der verlängert wurde“

Karl-Heinz Rummenigge
Foto: imago images

Der FC Bayern hat sich lange Zeit gelassen mit der Vertragsverlängerung von Hansi Flick und erst in der Corona-Krise den 55-jährigen als dauerhafte Lösung auf der Bayern-Trainerbank bestätigt. Für Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge war die Verlängerung mit Flick die wichtigste mit Blick auf die Zukunft der Bayern.

Mit Hansi Flick, Alphonso Davies und Thomas Müller hat der FC Bayern in den vergangenen Wochen drei wichtige Personalie unter Dach und Fach gebracht. Weitere Vertragsverlängerungen mit David Alaba, Thiago und Manuel Neuer sollen folgen. Laut Karl-Heinz Rummenigge haben sich die drei FCB-Leistungsträger noch nicht entschieden, obwohl diesen schon seit Monaten entsprechende Angebote vorliegen. Der 64-jährige zeigte sich diesbezüglich jedoch relativ gelassen und freut sich vor allem über die Vertragsverlängerung von Hansi Flick.

„Der Trainer ist der wichtigste Angestellte“

Im Gespräch mit der „Sport BILD“ betonte Rummenigge nochmals, dass sowohl Thiago, als auch Neuer und Alaba bereits vor der Corona-Krise „seriöse und faire“ Angebote erhalten haben. Die Entscheidung ob es weitergeht liegt nun bei den Spielern und nicht beim FC Bayern.

Zudem verriet Rummenigge, dass mit Hansi Flick der wichtigste Vertrag bereits verlängert wurde: „Der Trainer ist der wichtigste Angestellte, seine Entwicklung gefällt uns sehr gut. Der wichtigste Vertrag, der verlängert wurde, war für mich der von Hansi Flick“.