Transfers

Medien: Bayern verliert Transferpoker um Dest!

Sergino Dest
Foto: imago images

Hat der FC Bayern den Transferpoker um Ajax-Talent Sergino Dest verloren? Wie der niederländische Radiosender „Veronica Inside“ berichtet, steht der 19-jährige Rechtsverteidiger kurz vor einem Wechsel zum FC Barcelona.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass der FC Bayern an Nachwuchstalent Sergino Dest von Ajax Amsterdam interessiert ist, Die Münchner versuchten den US-Amerikaner bereits vergangenen Winter an die Isar zu locken, Ajax lehnte Gerüchten zufolge jedoch ein Angebot in Höhe von 20 Mio. Euro ab.

Zuletzt machten Meldungen die Runde, dass der FCB im Sommer einen neuen Anlauf starten wird. Doch wie aussieht kommt der Rekordmeister zu spät.

Hat Barcelona das Wettbuhlen um Dest gewonnen?

Wie der niederländische Radiosender „Veronica Inside“ berichtet, ist der FC Barcelona in der Pole Position in Sachen Dest-Transfer kommenden Sommer. Demnach ist der Wechsel des Rechtsverteidigers zu den Katalanen „fast perfekt“. Lediglich die anhaltende Corona-Krise hält die Spanier davon an, den Deal unter Dach und Fach zu bringen. Der Radiosender beruft sich dabei auf „zuverlässigen Quellen“.

Dests Berater Joes Blakborn hatte zuletzt verraten, dass Barcelona sich mit dem Youngster beschäftigen würde. Einen Kontakt zum spanischen Meister gab es laut Blakborn jedoch nicht: „Barcelona hat sich ab und zu nach der Situation von Sergino erkundigt, aber das war es dann auch schon. Sie haben sich weder bei mir noch bei Ajax gemeldet“.

Der US-amerikanische Nationalspieler selbst, hatte vor kurzem gegenüber dem „Bleacher Report“ betont, dass er eines Tages gerne für Barca spielen möchte. Aber auch der FC Bayern ist laut Dest ein „Wunschverein“ von ihm.