FC Bayern News

Cuisance lässt den Kopf nicht hängen: „Wenn meine Zeit kommt, werde ich bereit sein“

Michael Cuisance
Foto: Maja Hitij/Bongarts/Getty Images

Bayern-Youngster Michael Cuisance hat sich im Interview mit „Europsort“ über seine aktuelle Situation beim FC Bayern geäußert und dabei betont, dass er sich trotz seiner Reservistenrolle sehr wohl an der Isar fühlt. Der 20-jährige ist überzeugt davon, dass seine Zeit in München noch kommen wird.

12 Mio. Euro hat der FC Bayern vergangenen Sommer an Borussia Mönchengladbach überwiesen um sich die Dienste von Michael Cuisance zu sichern. Der 20-jährige Mittelfeldspieler hat in der laufenden Saison bis dato 37 Bundesliga-Minuten bei den Profis absolviert und nicht wirklich gezeigt warum die FCB-Verantwortlichen so von dem französischen U20-Nationalspieler überzeugt sind.

Cuisance selbst scheint mit seiner aktuelle Situation in München nicht wirklich unzufrieden zu sein.

„Warum sollte ich bereuen, zum besten Klub der Welt gewechselt zu sein?“

Im Interview mit „Europsort“ betonte der Franzose, dass er nach wie vor davon überzeugt sind den richtigen Schritt gemacht zu haben mit seinem Wechsel zum deutschen Rekordmeister: „Ich bereue meine Entscheidung nicht. Warum sollte ich bereuen, zum besten Klub der Welt gewechselt zu sein?“

Eigenen Aussagen zufolge fühlt sich Cuisance in München sehr wohl: „Es ist hier wie in einer Familie, man hat mich sehr gut aufgenommen. Das ist auch die Stärke des FC Bayern“.

Auch wenn er sich bisher kaum zeigen konnte, sei es „ein Traum von all den großartigen Spielern zu lernen“.

Zudem hat er keine Zweifel, dass seine Zeit an der Säbener Straße noch kommen wird: „Alles hat seine Zeit. Ich bin gekommen, um zu beobachten. Wenn meine Zeit kommt, werde ich bereit sein und meine Qualitäten zeigen“.

Gerüchten zufolge könnte Cuisance die Bayern im Sommer auf Leihbasis verlassen um mehr Spielpraxis zu sammeln. Er selbst hingegen beschäftigt sich derzeit nicht mit einem Wechsel: „Aktuell bin ich einzig auf das Saisonende mit Bayern fokussiert. Wir haben noch drei Titel zu gewinnen. Ich habe keine Zeit, mich mit einer möglichen Leihe zu beschäftigen. Ich muss meine Chance nutzen, wenn ich sie bekomme“.