FC Bayern News

Ex-Bayern-Star Hargreaves adelt Flick: „Er erinnert mich an Guardiola“

Hansi Flick
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Unter Hansi Flick erinnert der FC Bayern endlich wieder an die alten Stärken. Dominanz, Kontrolle, aber auch Gegenpressing waren Faktoren, die unter Carlo Ancelotti und Niko Kovac vernachlässigt wurden, nun aber wieder zum Standardrepertoire gehören. Die Offensive läuft flüssig wie nie und bereits vergessene Identifikationsfiguren (Thomas Müller oder Jerome Boateng) blühen wieder auf.

Nach einer blamablen Vorstellung gegen Kovac-Ex-Team Eintracht Frankfurt wurde der Übungsleiter entlassen. Hansi Flick übernahm zunächst nur übergangsweise, Kandidaten wie Arsene Wenger oder Erik ten Hag waren bevorzugte Kandidaten. Doch soweit kam es nicht. Der Co-Trainer bei Deutschlands Weltmeister Titel 2014 implementierte seine eigene Philosophie in die Köpfe der Mannschaft, was sich direkt mit Ergebnissen wiederspiegelte.

„Die Mannschaft spielt außergewöhnlichen Fußball“

Doch auch bittere Niederlagen gegen Bayer Leverkusen oder Borussia Mönchengladbach (jeweils 1:2) hinderte die Mannschaft nicht. Sie spielte sich wieder in einen Lauf, der auch international für Furore sorgt. Wesentliche Bestandteile dieser Mannschaft sind auch aussortierte ehemalige Leistungsträger wie Thomas Müller und Jerome Boateng. Unter Kovac waren sie nicht mehr gesetzt und hatten Probleme Zugang zur Mannschaft zu bekommen.

Doch der Menschenfänger Flick hat ihnen Vertrauen geschenkt und stellt fairerweise nach Leistung auf. Das ist auch der Grund, warum die mit Vorschusslorbeeren geholten Lucas Hernandez und Philippe Coutinho (noch) keine Rolle spielen. Doch auch diesen Spielern gibt Flick eine Zukunft. Über Hernandez sagte er: „Er hat ein großes Herz und wird noch wichtig werden“.

Ex-Bayern-Spieler Owen Hargreaves entdeckt durchaus Ähnlichkeiten zu Guardiolas-Spielstil. „Die Mannschaft spielt einen außergewöhnlichen Fußball. Er hat einen unglaublichen Job gemacht. Die Spielweise erinnert mich auch ein wenig an Guardiola.“

Es scheint, als Flick sei eine Mischung aus Heynckes und Guardiola. Während spielerisch Ähnlichkeiten zu Guardiola bestehen, pflegt er eine freundschaftliche Beziehung zu den Spielern und kommt bei diesen gut an. Ähnlich, wie damals Heynckes.