FC Bayern News

Dortmund vs. Bayern | Vorschau, Team-News und Prognose

Thomas Müller und Mats Hummels
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Der FC Bayern muss am 28. Spieltag in der Fußball Bundesliga auswärts bei Borussia Dortmund ran. Die ganze Fußball-Welt wird heute Abend den „deutschen Clasico“ verfolgen. Das Topspiel ist zugleich eine Art „vorgezogenes Endspiel“ um die Deutsche Meisterschaft.

Endlich ist es soweit, der Klassiker steht vor der Tür. Der FC Bayern ist heute Abend (18:30 Uhr, live auf Sky) zu Gast bei Borussia Dortmund. Während die Flick-Elf ihre Siegesserie in der Bundesliga weiter ausbauen möchte und damit auch den Vorsprung auf die Schwarz-Gelben, kann der BVB mit einem Sieg das Titelrennen im deutschen Oberhaus wieder spannend machen.

Beide Mannschaften haben sich nach der Corona-Pause in guter Verfassung präsentiert und möchten nun auch im Bundesliga-Topspiel einen „Big Win“ einfahren.

Thiago fehlt weiterhin, Gnabry rückt zurück in die Startelf

Die Bayern müssen weiterhin auf Thiago (Adduktoren) verzichten. Der Spanier präsentierte sich vor der Corona-Pause in bestechender Form bildete gemeinsam mit Joshua Kimmich das neue Traum-Duo im FCB-Mittelfeld. Wie beim 5:2-Erfolg gegen Frankfurt wird Leon Goretzka die Position neben Kimmich besetzen.

Serge Gnabry
Foto: imago images

Positive Nachrichten gibt es hingegen bei Serge Gnabry, der das Abschlusstraining absolvieren konnte und voraussichtlich für Ivan Perisic in die Startelf zurückkehren wird.

Team-News: FC Bayern

Auf Seiten des FCB fallen mit Niklas Süle, Philippe Coutinho, Corentin Tolisso und Thiago vier potenzielle Stammspieler aus. Dennoch haben die Bayern in den letzten Spielen gezeigt, dass man einen qualitativ breit besetzten Kader hat, der sicherlich auch in der Lage ist Dortmund zu dominieren.

Die Viererkette wird Flick aller Voraussicht nach nicht verändern, Jerome Boateng ist nach leichteren Hüftproblemen wieder einsatzbereit. Sollte der Weltmeister von 2014 kurzfristig doch noch ausfallen, steht Lucas Hernandez parat.

Die offensive Reihe wird von Robert Lewandowski angeführt. Dahinter dürften Serge Gnabry, Thomas Müller und Kingsley Coman starten.

Team-News: Borussia Dortmund

Auch der BVB plagt sich vor dem Spitzenspiel gegen die Bayern mit personellen Problemen herum. Mats Hummels musste beim 2:0 gegen den VfL Wolfsburg angeschlagen ausgewechselt werden, der Abwehrspieler wird gegen die Ex-Kollegen aber aller Voraussicht nach mit von der Partie sein.

Keine Option sind hingegen Dan-Axel Zagadou, Marco Reus und Nico Schulz. Axel Witsel wird nach Verletzung wieder im Kader stehen, aber vermutlich zunächst auf der Bank sitzen. Ob es bei Jadon Sancho für die erste Elf reicht, bleibt ebenfalls abzuwarten.

Im Vergleich zum Wolfsburg-Spiel wird Lucien Favre seine Startelf vermutlich nur im Mittelfeld umbauen: Für Mahmoud Dahoud rückt Emre Can in die Anfangsformation.

Der Direkte Vergleich

Im November des vergangenen Jahres setzten sich die Bayern souverän und deutlich mit 4:0 gegen den BVB durch. Während der FCB in der heimischen Allianz Arena in den vergangenen Jahren stets die Oberhand behielt, verliefen die Spiele im Signal Iduna Park deutlich ausgeglichener. In Dortmund konnte die Bayern zuletzt im April 2015 gewinnen.

Mit sieben Siegen, einem Unentschieden und lediglich zwei Niederlagen haben die Bayern die Nase vorne im direkten Vergleich für die letzten zehn Liga-Spiele.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Borussia Dortmund: Bürki – Piszczek, Hummels, Akanji – Hakimi, Delaney, Can, Guerreiro – Sancho, Haland, Brandt

FC Bayern: Neuer – Pavard, Boateng, Alaba, Davies – Kimmich, Goretzka – Gnabry, Müller, Coman – Lewandowski

Prognose: Offener Schlagabtausch

Auch wenn der FC Bayern als leichter Favorit in die Partie gehen dürfte, wird der BVB mit aller Macht gegenhalten. Angesichts des Heimspiels – auch ohne Zuschauer – und der guten Form kann die Borussia durchaus ein Unentschieden erkämpfen.

Sollten die Münchner, anders als gegen Frankfurt, eine konzentrierte Leistung über 90 Minuten hinweg abrufen, wird man seine Siegesserie in der Bundesliga weiter ausbauen.