Transfers

Medien: Coutinho-Transfer zu Newcastle steht kurz vor dem Abschluss

Philippe Coutinho
Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge steht Philippe Coutinho kurz vor einem Wechsel zu Newcastle United. Wie „France Football“ berichtet, befindet sich die Verhandlungen mit den Magpies bereits auf der Zielgeraden.

Auch wenn Karl-Heinz Rummenigge zuletzt angedeutet hat, dass noch keine finale Entscheidung in Sachen Philippe Coutinho gefallen ist, stehen die Zeichen zwischen den Bayern und dem Brasilianer deutlich auf Abschied.

In den vergangenen Wochen wurde der 27-jährige Edeltechniker vor allem mit Vereinen aus der englischen Premier League in Verbindung gebracht. Demnach gilt Newcastle United als Favorit. Sowohl Coutinho als auch Barcelona befindet sich Berichten zufolge bereits in konkreten Gesprächen mit den Magpies.

Coutinho steht kurz vor einer Rückkehr auf die Insel

Nach Informationen von der seriösen „France Football“ laufen Verhandlungen zwischen Coutinhos Beratern und den Newcastle auf Hochtouren. Demnach ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis der Deal fix ist.

Newcastle United steht kurz vor der Übernahme durch einen saudischen Investor. Dieser möchte den Verein zu einem „europäischen Player“ entwickeln und ist bereit, trotz Corona-Krise, viel Geld in neue Spieler zu investieren. Einer der neuen Stars soll demnach Coutinho werden. Der offensive Mittelfeldspieler selbst tendiert demnach auch zu einer Rückkehr auf die Insel, wo er zwischen 2013 bis 2018 beim FC Liverpool unter Vertrag stand.

Gerüchten zufolge ist Barcelona bereit den Brasilianer im Sommer für deutlich weniger ziehen zu lassen als ursprünglich geplant. Während die Bayern im vergangenen Sommer eine Kaufoption in Höhe von 120 Mio. Euro verhandelt haben, liegt die Schmerzgrenze spanischen Medienberichten zufolge bei 70-80 Mio. Euro haben. Darüber hinaus wäre auch eine weitere Leihe für die Katalanen vorstellbar.