FC Bayern News

Robben über ein mögliches Comeback: „Ich möchte jetzt weder ja noch nein sagen“

Arjen Robben
Foto: imago images

Arjen Robben hat erst kürzlich verraten, dass er im Winter kurz vor einer Rückkehr beim FC Bayern stand, sich am Ende aber dagegen entschieden hat. Der 36-jährige Niederländer trainiert derzeit regelmäßig in München und scheint mit dem Profifußball noch nicht ganz abgeschlossen zu haben.

Arjen Robben war in den vergangenen Tagen des Öfteren an der Säbener Straße zu sehen. Der einstige Flügelflitzer hält sich mit Fitnesschef Dr. Holger Broich bei den Bayern fit. Ein Comeback beim FC Bayern ist laut Robben jedoch kein Thema, wie er gegenüber „SPORT1“ betonte: „Mit Fitnesschef Dr. Holger Broich trainiere ich zwei- bis dreimal in der Woche und möchte das auch zukünftig tun. Mein Comeback beim FC Bayern ist hundertprozentig ausgeschlossen“.

Im Winter sah dies deutlich anders aus, wie er zuletzt der „Sport BILD“ verraten hat. Dennoch spielt der Niederländer durchaus noch mit einem Comeback-Gedanken.

„Man weiß nie“

Auch wenn sich Robben mit 36 bereits im fortgeschrittenen Fußballer-Alter befindet und seine Schuhe vergangenen Sommer offiziell an den Nagel gehängt hat, möchte dieser eine Rückkehr auf den Rasen nicht kategorisch ausschließen: „Man weiß nie. Ich möchte jetzt weder ja noch nein sagen. Für mich und meine Familie steht Ende des Monats aber erstmal der Umzug nach Holland an. Alles andere werden wir sehen“.

Eigenen Aussagen zufolge ist der nach wie vor in guter Form und möchte dies auch in Zukunft bleiben: „Ich fühle mich im Moment auch sehr gut. Ich merke auch deutlich, dass von mir Druck abgefallen ist. Es gibt Tage, an denen trainiere ich in meiner Freizeit sehr intensiv. Wenn es dann im Körper zwickt, gönne ich mir eben eine Pause und trainiere erst dann wieder, wenn ich schmerzfrei bin“.