Fussball News

UEFA plädiert für einheitliche Sommer-Transferperiode bis Anfang Oktober

Foto: FABRICE COFFRINI/AFP via Getty Images

Die Europäische Fußball-Union möchte gegen ein mögliches Chaos bei der bevorstehenden Sommer-Transferperiode vorgehen und hat seinen Mitgliedsverbänden vorgeschlagen das Transferfenster einheitlich bis zum 5. Oktober zu öffnen.

Nach dem das UEFA-Exekutivkomitee am gestrigen Mittwoch wichtige Entscheidungen für seine eigenen Wettbewerbe getroffen hat, wurden am Donnerstag weitere Themen besprochen. Unter anderem auch die bevorstehende Sommer-Transferperiode. Die UEFA hat ihren Mitgliedsverbänden nun einen Vorschlag diesbezüglich unterbreitet.

Bleibt das Sommer-Transferfenster in Europa bis 5. Oktober offen?

Wie der Dachverband heute per Videokonferenz bekannt gab, würde man eine einheitliche Sommer-Transferperiode bis zum 5. Oktober begrüßen. Es gibt auch einen Grund, warum man dieses Datum ausgewählt hat. Bis zum 6. Oktober können die Teams für die Gruppenphasen der UEFA-Klubwettbewerbe ihre (neuen) Spieler registriert.

In der Fußball Bundesliga endet die Transferperiode im Sommer üblicherweise Ende August oder Anfang September. Aufgrund der zeitlichen Verschiebungen durch die Corona-Krise, wird die DFL ihre Periode, wie alle anderen Ligen auch, jedoch sicherlich anpassen.