FC Bayern News

Flick über einen möglichen Thiago-Abschied: „Es gibt keinen neuen Stand“

Hansi Flick und Thiago
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte rund um Thiago und dessen Zukunft beim FC Bayern. Medienberichten zufolge steht der 29-jährige Spanier kurz davor den deutschen Rekordmeister zu verlassen. Nun hat sich auch Bayern-Cheftrainer Hansi Flick zu den Spekulationen geäußert und betont, dass es keinen neuen Stand gibt.

Thiago ist derzeit das alles bestimmende Thema beim FC Bayern. Die Berichte rund um einen möglichen Abgang im Sommer sorgen derzeit für viel Aufsehen an der Säbener Straße. Während sich die Verantwortlichen in München zuletzt optimistisch gezeigt haben in Sachen Vertragsverlängerung, liebäugelt der Spanier laut der „Sport BILD“ und dem „kicker“ mit einem Abschied am Ende der Saison.

Bayern-Cheftrainer Hansi Flick, der als Thiago-Fan gilt, hat in den vergangenen Wochen immer wieder betont, dass er sich einen Verbleib des Edeltechnikers über die laufende Saison hinaus wünscht und schwärmte auch am Freitag über dessen Qualitäten: „Er gibt der Mannschaft ein gewisses Extra. Für mich gibt es keine zwei Meinungen zur Qualität von Thiago“.

Flick betonte zudem, dass er „fast jeden Tag“ mit Thiago im Austausch stehen würde, es in Sachen Vertragsverlängerung jedoch „keinen neuen Stand gibt“.

Laut Flick ist der Spanier voll im Plan in Sachen Aufbautraining und ein Comeback am 4. Juli zum DFB-Pokalfinale gegen Leverkusen ist durchaus vorstellbar.