Transfers

Bericht: Alaba möchte die Bayern verlassen – Juventus zeigt Interesse

David Alaba
Foto: imago images

Aktuellen Medienberichten zufolge tendiert David Alaba dazu den FC Bayern zu verlassen. Wie der italienische Transfer-Experte Paolo Paganini berichtet, steigt auch Juventus Turin in den Transferpoker um Alaba ein.

Die Vertragsverlängerung von David Alaba wird zu einer Geduldsprobe für die Bayern. Der 28-jährige Österreicher hat sämtliche Angebote der Münchner bis dato abgelehnt. Gerüchten zufolge liebäugelt der Defensiv-Allrounder damit den Rekordmeister zu verlassen.

Wechselt Alaba zu Juventus Turin?

Wie der italienische Transfer-Experte Paolo Paganini von Rai Sport berichtet, tendiert Alaba dazu die Münchner zu verlassen und eine neue sportliche Herausforderung zu suchen. Paganini beruft sich dabei auf Informationen aus dem Beraterumfeld von Alaba.

Zudem soll Juventus Turin großes Interesse an einer Verpflichtung des Abwehrspielers haben. Neben der Alten Damen wurde Alaba zuletzt mit Paris Saint-Germain und dem FC Chelsea im Verbindung gebracht.

Jüngsten Meldungen zufolge stocken die Vertragsgespräche zwischen Alaba und den Bayern nach wie vor. Eine letzte Verhandlungsrunde diese Woche verlief laut „Sky“ ohne Einigung. Der österreichische Nationalspieler selbst betonte vor kurzem, dass er keine Eile diesbezüglich hat und man sich mit den Verantwortlichen nach der Saison zusammensetzen wird.