FC Bayern News

Flick mit deutlicher Kampfansage: “Das nächste Ziel ist das Champions League-Finale”

Hansi Flick
Foto: imago images

Nur zwei Tage nach dem Titel-Triumph im DFB-Pokal richtet Bayern-Cheftrainer Hansi Flick seien Blick bereits auf das nächste Ziel – die UEFA Champions League. Am Montag äußerte sich der 55-jährige über die Bayern-Pläne in den kommenden Wochen.



Während die Bayern-Profis, nach dem Double-Gewinn, seit heute ihren knapp zwei wöchigen Urlaub genießen, war Bayern-Cheftrainer Hansi Flick am Montag nochmals im Einsatz. Der 55-jährige brachte die Meisterschale und den DFB-Pokal höchstpersönlich in das Bayern-Museum in der Allianz Arena. Am Rande des Termins äußerte sich Flick auch über die bevorstehenden Wochen und das bevorstehende CL-Finalturnier im August.

Flick & Co. nehmen das Triple ins Visier

Sowohl die Spieler als auch die Verantwortlichen in München haben zuletzt offen über ein mögliches Triple gesprochen. Die Bayern haben sich in den vergangenen Wochen in absoluter Topform präsentiert, sollte man diese auch im August abrufen, scheint man durchaus gute Aussichten in der Königsklasse zu haben.

Auch Hansi Flick hat den Titelgewinn in der Champions League mittlerweile als Ziel formuliert, wie er am Montag deutlich machte: “Ich freue mich schon wieder, mich nach dem Urlaub mit der Mannschaft auf das nächste Ziel vorbereiten zu können – das ist natürlich das Finale der Champions League”.

Ein Selbstläufer wird dies laut dem FCB-Coach jedoch nicht: “Wir wissen, dass solche One-Act-Spiele nicht ganz so einfach sind. Du musst auf den Punkt fit sein”.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.