FC Bayern News

Sane enthüllt: „Kimmich war der Nervigste“

Joshua Kimmich und Leroy Sane
Foto: imago images

Beim FC Bayern trifft Leroy Sane auf zahlreiche „alte Weggefährten“ aus der Nationalmannschaft. Es ist ein offenes Geheimnis, dass diese auch eine Rolle bei seinem Wechsel zum FC Bayern gespielt haben. Laut dem 24-jährigen war Joshua Kimmich der „Nervigste“ von allen.

Leroy Sane gilt als absoluter Wunschspieler des FC Bayern, vor allem Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat sich Bayern-intern immer wieder für den Flügelstürmer stark gemacht und auch nach dessen schweren Knieverletzung den Kontakt zu Sane gehalten. Neben Salihamidzic haben aber auch die Bayern-Spieler einen Anteil an der erfolgreichen Verpflichtung diesen Sommer.

„Das hat mir ein sehr gutes Gefühl gegeben“

Laut Sane hat vor allem Joshua Kimmich alles gegeben um Sane an die Isar zu locken: „Der nervigste war Joshua Kimmich. Er hätte mich am liebsten jeden Tag angerufen und gefragt, wie die Sache steht“.

Der 24-jährige betonte zwar, dass es natürlich schön sei mit vielen bekannten Gesichtern zusammen zu spielen, aber das Gesamtpaket in München hat am Ende der Ausschlag gegeben: „Das Konzept, das Hasan mir vorgelegt hat – der ganze Vorstand, alle standen dahinter. Das hat mir ein sehr gutes Gefühl gegeben. Das gab neben den Spielern den Ausschlag. Sie haben versucht, mich hierher zu lotsen. Der Wechsel zum FCB war daher für mich die einzige Lösung“.