Transfers

Bericht: Bayern möchte Real-Talent Takefusa Kubo verpflichten

Takefusa Kubo
Foto: imago images

Aktuellen Medienberichten zufolge beschäftigt sich der FC Bayern mit dem japanischen Nachwuchstalent Takefusa Kubo. Wie die spanische „SPORT“ berichtet, haben die Münchner bereits ein konkretes Angebot für den 19-jährigen Offensivspieler abgegeben.

Steht der FC Bayern vor dem nächsten Transfer-Coup? Spanischen Medienberichten zufolge arbeiten die Münchner derzeit an einer Verpflichtung von Takefusa Kubo. Das japanische Top-Talent steht bei Real Madrid unter Vertrag.

Bayern bietet 8 Mio. Euro für Kubo

Wie „SPORT“ und „Onda Cero“ übereinstimmenden berichten, beschäftigt sich der FCB mit dem 19-jährige Rechtsaußen. Demnach sollen die Münchner Real ein Leihgeschäft für ein Jahr vorgeschlagen haben, doch die Königlichen haben einen 8 Mio. Euro-Deal ausgeschlagen. Grund: Real möchte Kubo nur in der spanischen Liga verleihen. Zudem soll auch das Talent selbst kein Interesse an einem Auslandsengagement haben.

Kubo wechselte bereits 2011 aus Japan in den Nachwuchsbereich des FC Barcelonas. Nach vier Jahren bei den Katalanen zog es ihn zurück in seine spanische Heimat, wo er mit 15 Jahren als jüngster eingesetzter Spieler in der J- League Geschichte schrieb.

Im Sommer 2019 folgte erneut den Wechsel nach Spanien, diesmal jedoch zu Real. Kubo war in der abgelaufenen Saison an RCD Mallorca ausgeliehen. In 34 Spielen kam er auf 4 Tore und 5 Vorlagen. Sein aktueller Marktwert beläuft sich laut transfermarkt.de auf 30 Mio. Euro.