Transfers

Wechsel von Aaron Hickey rückt näher – Spieler „sehr beeindruckt“ vom FC Bayern

Foto: Mark Runnacles/Getty Images

Die FC Bayern Amateure suchen nach dem Abgang von Derrick Köhn einen neuen Linksverteidiger, der unter einer Million Euro kostet, aber auch Potenzial für die Profis mitbringt. Aaron Hickey von den Heart of Midlothian ist in den Fokus gerückt.

Der Linskverteidiger ist nach Aaron Robertson und Kieran Tierney der nächste talentierte schottische Außenverteidiger. Sein Tempo, sein Einsatz, aber auch sein Offensivdrang kennzeichnen den 18-Jährigen, der das Interesse aus den europäischen Profiligen erwecken konnte. Der Spieler selber könnte sich einen Wechsel zum FC Bayern wohl vorstellen.

Hickey – Vom Besuch „beeindruckt gewesen“

Die Hearts of Midlothian wären ohne Corona-Pandemie tabellarisch abgestiegen und Hickey, der sich in seinem letzten Vertragsjahr befindet, sucht offenbar nach einer neuen Herausforderung. Wie „BBC“ berichtet, soll auch der FC Bologna an dem Spieler interessiert sein, doch er selber priorisiere nach einem Besuch an der Säbener-Straße den Wechsel zum deutschen Rekordmeister.

Er sei vom Gelände des FC Bayern beeindruckt und die Perspektive, die für einen jungen Spieler logischerweise von Bedeutung ist, passe auch. Zwar soll er bei den Amateuren Spielpraxis sammeln, doch bei den Profis auf höchstem Niveau mittrainieren.

Beim FC Bayern hat er mit Alphonso Davies, David Alaba und Lucas Hernandez drei Vorbilder, von denen er lernen kann.