Champions League

Rummenigge: „Davies wird sich schon um Messi kümmern“

Alphonso Davies
Foto: imago images

Der FC Bayern trifft morgen Abend (21 Uhr, live auf Sky) im CL-Viertelfinale auf den FC Barcelona. Für viele Experten ist es auch das Duell zwischen FCB-Top-Torjäger Robert Lewandowski und Weltfußballer Lionel Messi. Bayern-Klubchef Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich vor dem Spitzenspiel über Messi und die Rolle von Bayern-Youngster Alphonso Davies.

Nach der „Pflichtaufgabe“ Chelsea im AchtelfinaI-Rückspiel vor knapp einer Woche, bei dem die Bayern einen souveränen 4:1-Erfolg eingefahren haben, kommt es morgen Abend im CL-Viertelfinale zu einem echten Härtetest für die FIick-Elf. Auch wenn der FC Barcelona sich in den vergangenen Wochen nicht wirklich in Topform präsentiert hat ist der Respekt auf Seiten der Münchner groß, vor allem vor Superstar Lionel Messi.

„Es ist eine schwierige, aber interessante Aufgabe“

Bavern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich vor dem Spiel gegen die Katalanen über die Rolle von Lionel Messi und wie die Münchner den Argentinier aufhalten wollen: „Es ist eine schwierige, aber interessante Aufgabe”. Laut dem 64-jährigen haben die Bayern mit Youngster Alphonso Davies jedoch einen geeigneten „Messi-Stopper”: „Wenn Messi auf seiner Spielt, wird sichA schon um ihm kümmern. Er wurde diese Saison nicht wirklich überholt oder ausgedribbelt”.