FC Bayern News

Kaum Pause nach dem CL-Titel: Bayern stehen vor einem Mammutprogramm in den kommenden Wochen

Hansi Flick
Foto: imago images

Dem FC Bayern steht nach dem Triple-Gewinn ein gnadenloses Mammutprogramm bevor. Die Münchner werden knapp 2,5 Wochen nach dem CL-Titelgewinn bereits ihr nächstes Pflichtspiel bestreiten. Vor allem der Auftakt in die neue Saison hat es in sich.

Der Jubel nach dem CL-Gewinn und dem zweiten Triple in der Vereinsgeschichte ist groß beim FC Bayern. Allzu viel Zeit haben die Spieler jedoch nicht um dies zu genießen. Bedingt durch die zahlreichen Corona-bedingten Verschiebungen, geht es für Hansi Flick und sein Team nahezu nahtlos weiter.

Fünf Spiele in 19 Tagen

In knapp 2,5 Wochen startet der FC Bayern bereits wieder in die neue Saison. Am 11. September treffen die Münchner im DFB-Pokal auf den Fünftligisten 1. FC Düren. Eine Woche später (18.9) werden Manuel Neuer & Co. in der heimischen Allianz Arena gegen den FC Schalke 04 die neue Bundesliga Saison 2020/21 eröffnen. Kurios: Die Bayern haben freiwillig darauf verzichtet drei Tage später gegen Schalke zu spielen.

Am 24. September steht das UEFA Supercup-Finale gegen den EL-Sieger FC Sevilla in Budapest an und drei Tage später (27.9) gastieren die Münchner bei der TSG Hoffenheim.

Das fünfte und zugleich letzte Spiel im September bestreitet der FCB am 30. September, wenn der BVB im DFL Supercup-Finale zu Gast in der Allianz Arena ist.

Insgesamt werden die Bayern bis zu 57 Pflichtspiele binnen 260 Tagen absolvieren. Dazu kommen auch noch zahlreiche Länderspiele.

Kommendes Jahr geht es direkt weiter. Während die Bundesliga am 22. Mai 2021 endet und das Endspiel der Königsklasse eine Woche später in Istanbul stattfindet, startet keine zwei Wochen später (11. Juni) bereits die EM 2021.