Champions League

Analyse bestätigt: Coman war bester Bayern-Profi im CL-Finale, Müller hatte negativen Einfluss auf das Spiel

Kingsley Coman
Foto: Miguel A. Lopes/Pool via Getty Images

Mit seinem Siegtreffer im CL-Finale ist Kingsley Coman nicht nur man of the match auf Seiten des FC Bayern geworden, auch die UEFA hat den 24-jährigen Flügelflitzer zum besten Spieler des Finals gekürt. Vollkommen zu Recht wie eine Datenanalyse nun bestätigt.

Die Experten vom „DTAI Sports Analytics Lab“ haben das CL-Finale zwischen dem FC Bayern und Paris Saint-Germain auf Grundlage einer datengestützten Analyse untersucht. Dabei wurde das sog. VAEP-Rating verwendet. Dieses bewertet die Auswirkungen der einzelnen Aktionen, die von einem Fußballspieler während einer Partie ausgeführt werden. Das Rating basiert auf einem Punktesystem und kann, bei entsprechender Leistung, auch negativ ausfallen.

Coman landet vor Lewandowski und Neuer

Neben dem Siegtorschützen Coman hätten viele Experten und Fans Manuel Neuer zum man of the match gewählt. Der Bayern-Kapitän hielt die Münchner mit seinen Paraden lange Zeit im Spiel und war maßgeblich am Finalsieg beteiligt. Neuer kommt auf ein VAEP-Rating von 1,02 und liegt damit „nur“ auf dem dritten Platz. Rang 2 geht an Robert Lewandowski, der zwar ohne Treffer blieb, dennoch großen Einfluss auf die Partie genommen hat. Sein Rating liegt bei 1,06. Coman kommt, auch dank seines Treffers, auf einen Wert von 1,36 und hat damit mit Abstand den größten Impact auf die Partie und deren Ausgang gehabt.

Der 24-jährige Franzose hat das beste Rating von allen Spielern. PSG-Keeper Keylor Navas kommt auf 1,12 und belegt damit den zweiten Rang. Beste Feldspieler der Pariser waren Thiago Silva (0,63) und Kylina Mbappe (0,53). Superstar Neymar hingegen kommt lediglich auf ein Rating von 0,38.

Interessant: Laut den Analysten von DTAI Sports hatte Thomas Müller einen negativen Einfluss auf das Spiel mit seinen Aktionen und kommt auf einen Wert von -0,05. Schlechtester Spieler im Finale war demnach Corentin Tolisso mit einem Negativwert von -0,11.