Bundesliga

Die Experten sind sich einig: „Die Bayern bossen das Game“ auch in der neuen Saison

Bild: imago

Der FC Bayern hat die Fußball Bundesliga in den vergangenen knapp zehn Jahren nach Belieben dominiert. Mit Blick auf die neue Saison gehen die Münchner erneut als „haushoher“ Favorit ins Rennen. Auch die Experten sind sich einig: Die Bayern werden auch 2020/21 Meister.

Während die Bayern-Spieler sich seit Anfang der Woche in ihrem wohlverdienten Kurzurlaub befinden, laufen im Hintergrund die Vorbereitungen für die neue Saison auf Hochtouren. In knapp drei Wochen rollt der Ball in der Fußball Bundesliga wieder.

Die spannende Frage in der Spielzeit 2020/21 wird sein: Wer schafft es die Dominanz der Bayern aufzuhalten? Laut den „kicker“-Experten niemand.

„Es ist unmöglich, dass der FC Bayern nicht Meister wird“

Klaus Allofs, Thomas Broich, Bixente Lizararzu und Olaf Thon haben im Gespräch mit dem „kicker“ ihre Einschätzung für die neue Bundesliga-Saison kundgetan und alle vier waren sich einig: An den Bayern führt auch in der neuen Saison kein Weg vorbei.

Ex-Bundesliga-Manager Klaus Allofs betonte, dass die Bayern sich nur selbst durch eine „Schwächephase“ schlagen können. Doch selbst dann wird sich die Konkurrenz schwertun.

Für Thomas Broich ist die Lage klar, der ehemalige Profi sind die Bayern absolut gesetzt: „Sie müssten massiv schwächeln, was unter Hansi Flick nicht vorstellbar ist. Die Bayern bossen das Game“. Broich verwies zudem darauf, dass die Bayern mit Leroy Sane und Niklas Süle (nach dessen langen Ausfallzeit) personell nochmals nachgelegt haben.

Auch für Bixente Lizarazu gibt es keinen anderen Meister als den FCB: „Es ist unmöglich, dass der FC Bayern nicht Meister wird“. Der Franzose verwies, ähnlich wie Broich, auf den qualitativen Kader und vor allem die breite Ersatzbank.