FC Bayern News

Lewandowski zeigt sich selbstbewusst: „Ich würde mir selbst den Ballon d’Or geben“

Robert Lewandowski
Foro: MATTHEW CHILDS/POOL/AFP via Getty Images

Für viele Fans, Experten und Medien ist Robert Lewandowski derzeit der beste Fußballer der Welt. Der 32-jährige Pole war mit seinen Treffern maßgeblich am Triple-Erfolg der Bayern beteiligt. Lewandowski gilt zudem als Favorit bei der Wahl zum FIFA-Weltfußballer des Jahres und glaubt selbst daran, dass er sich diese Auszeichnung verdient hat.

Im Gespräch mit dem polnischen Portal „Onet Sport“ äußerte sich Lewandowski über den CL-Triumph und betonte dabei welchen Stellenwert der Erfolg in der Königsklasse für ihn persönlich hat: „Die Champions League ist der Traum eines jeden Fußballers und ich habe mein ganzes Leben daran geglaubt, dass ich mir diesen erfüllen kann. Ich habe mich gefreut, wie ein Kind, irgendwie natürlich und spontan. Ich hatte keine Kontrolle darüber. Es war die Reaktion eines Mannes, der glücklich über das war, was er erreicht hat“.

„Mein Fokus war auf der Champions League“

Lewandowski hat sich in den vergangenen Wochen mit Aussagen in Sachen Weltfußballer-Wahl zurückgehalten und auch nicht die Absage des Ballon d’Or kommentiert. Auf die Frage, wem er den Ballon d’Or in diesem Jahr vergeben würde, antwortete der Stürmer selbstbewusst: „Mir selbst! Wir haben alles gewonnen, was es zu gewinnen gab. Ich wurde Torschützenkönig in jedem Wettbewerb. Ich glaube, ein Spieler, der das erreicht, würde den Ballon d’Or gewinnen“.

Der Toptorjäger betonte aber zugleich, dass solche Titel keine große Rolle für ihn spielen: „Ich war mir meiner Prioritäten bewusst, mein Fokus war auf der Champions League und nicht auf irgendeiner möglichen persönlichen Auszeichnung“.