FC Bayern News

Löw gibt Bayern-Duo Einsatzgarantie

Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Am morgigen Donnerstag startet die deutsche Nationalmannschaft in die UEFA Nations League. Mit Spanien wartet direkt ein dicker Brocken, zudem muss Joachim Löw auf mehrere Leistungsträger des FC Bayern verzichtet. Mit Niklas Süle und Leroy Sane stehen aber zwei weitere Akteure des Rekordmeisters zur Verfügung.

Jene beiden werden morgen aller Voraussicht nach in der Startelf stehen, wie Cheftrainer Jochim Löw in der Pressekonferenz vor der Partie bekanntgibt. „Ich plane mit Niklas Süle und Leroy Sane von Beginn an“ so der Wortlaut des Schwarzwälders, der auf einigen Positionen umplanen muss.

Dreier- statt Viererkette?

Niklas Süle wird demnach in einer Dreierkette auflaufen. Das System mit drei Innenverteidigers bevorzugt Löw vor einer Viererkette. „Im Moment tendiere ich zu einer Dreierkette. Wir können Vierer- und Dreierkette sowie verschiedene Grundformationen spielen.“ Jenes System würde auch die Wahrscheinlichkeit eines Einsatzes von Debütant Robin Gosens erhöhen. Der Außenverteidiger von Atalanta Bergamo ist wie gemacht für die Rolle als „Wing-Back“.

Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt wird wohl im Tor beginnen, der Frankfurter erhält den Vorzug vor Bernd Leno. Leroy Sane besitzt mit Kai Havertz, Julian Brandt und Timo Werner prominente Unterstützung im letzten Drittel.

Gegen Spanien wird Legionär Toni Kroos eine besondere Rolle als Chef für die Zentrale einnehmen. Für den 29-Jährigen ist es ein Wiedersehen mit mehreren Spielern von Real Madrid.