FC Bayern News

Bayern verabschiedet den nächsten Leihspieler: Odriozola kehrt zurück nach Madrid

Alvaro Odriozola
Foto: imago images

Es war ein kurzzeitiges Intermezzo, von dem sich sowohl Alvaro Odriozola als auch der FC Bayern mehr erwartet haben dürfte. Bereits nach einem halben Jahr ist die Leihgabe von Real Madrid zurück in Spanien. 

Lediglich fünf Mal durfte sich der spanische Rechtsverteidiger Alvaro Odriozola beim FC Bayern beweisen. Dreimal spielte der 24-Jährige in der Liga und je ein weiteres Mal in der Champions-League und im Pokal. Dabei schaffte er es jedoch zu keiner Zeit am Stammplatz von Benjamin Pavard zu rütteln und offenbarte vor allem in der Defensive Schwächen. Selbst als sich Pavard unmittelbar vor dem Champions-League-Turnier in Lissabon verletzte veränderte das seine Situation nicht. Kimmich rückte aus dem Mittelfeld auf die rechte Seite und Odriozola blieb wieder einmal nur der Platz auf der Bank. Nur kurz blitzte sein Können auf, als er im Spiel gegen Chelsea Robert Lewandowski mit einer traumhaften Flanke ein Kopfballtor ermöglichte.

„Hat seinen Anteil am Erfolg“

Lobende Worte gab es dennoch von Sportvorstand Brazzo Salihamidzic. „Ich möchte mich bei Alvaro bedanken. Wir sind als Mannschaft Deutscher Meister, Pokalsieger und Champions-League-Sieger geworden, auch Alvaro hat seinen Anteil am Erfolg“, kommentierte Salihamidzic. „Er ist ein guter Fußballer mit guten Charakter und war ein vollwertiges Mitglied. Dafür bedanke ich mich bei ihm“, fügte er hinzu. Der Triple-Gewinn dürfte auch das einzige positive, was Odriozola mit nach Madrid nehmen dürfte. Dort erwartet ihn wohl erneut die Bank, da am Etatmäßigen Rechtsverteidiger Dani Cavajal kaum ein vorbeikommen sein dürfte. Gut möglich also, dass Odriozola gleich noch einmal in den Flieger steigt und sein Glück woanders versucht.